Jump to content

Siegelklarheit

Start of main content

Main Details

Produktkategorie: Lebensmittel

Biozyklisch-Veganer Anbau

Siegelgeber

Die Herausgeber des Biozyklisch-Veganen Gütesiegels haben ihre Rechte an die ideell ausgerichtete Adolf-Hoops-Gesellschaft zur Förderung der biozyklischen Idee (in Gründung) übertragen, um eine langfristige, nicht gewinnorientierte Nutzung des Labels sicherzustellen. Derzeit wird das Label in Lizenz von Biocyclic Network Services Ltd. (BNS) mit Sitz in Zypern verwaltet.

Ziel/Schwerpunkt

Das Siegel kennzeichnet Produkte aus biozyklisch-veganem Anbau, einer ökologischen Landwirtschaft auf rein pflanzlicher Grundlage. Diese Anbauform schließt jegliche kommerzielle Nutz- und Schlachttierhaltung aus und verwendet keinerlei Betriebsmittel tierischen Ursprungs. Besonderer Wert wird dabei auf die Förderung der Artenvielfalt und eines gesunden Bodenlebens, auf die Schließung von Stoffkreisläufen sowie auf einen gezielten Humusaufbau gelegt. Der Verbraucher erhält die Gewährleistung, dass mit diesem Siegel ausgezeichnete Produkte nach ökologischen und veganen Prinzipien erzeugt und verarbeitet wurden.

Gut zu wissen…

Voraussetzung für die Siegelvergabe ist eine erfolgreiche Betriebskontrolle und Zertifizierung nach den von der “International Federation of Organic Agriculture Movements" (IFOAM) anerkannten Biozyklisch-Veganen Richtlinien durch eine akkreditierte Ökokontrollstelle.

Die Kriterien des Siegels setzen die Einhaltung der EU-Öko-Verordnung für das EU-Bio-Siegel voraus, gehen aber mit eigenen Anforderungen darüber hinaus.