Jump to content

Siegelklarheit

Start of main content

Main Details

Produktkategorie: Laptops & Co.

Blauer Engel - Laptops & Co.

Siegelgeber

Siegelgeber ist das Bundesumweltministerium. Die RAL GmbH, eine Tochter des RAL Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e. V., vergibt den Blauen Engel. Das Umweltbundesamt stellt die Geschäftsstelle des Blauen Engels und erarbeitet die Kriterien.

Ziel/Schwerpunkt

Ziel dieses Blauen Engel für Computer (RAL-UZ 78a, Ausgabe November 2014) ist es, Geräte auszuzeichnen, die einen geringen Energieverbrauch haben, langlebige und recyclinggerechte Konstruktion aufweisen und umweltbelastende Materien vermeiden.

Gut zu wissen…

Es handelt sich um eine Produktzertifizierung. Das Siegel befindet sich am Endprodukt.

Gute Wahl!

Dieses Siegel erfüllt besonders hohe Anforderungen im Bereich Glaubwürdigkeit und unsere Anforderungen im Bereich Umwelt

Alle Mindestanforderungen sind erfüllt.

Schritt 1: Prüfung der Mindestanforderungen im Bereich Umweltfreundlichkeit

Die Bewertung basiert auf den Mindestanforderungen der Bundesregierung an Sozial- und Umweltsiegel. Es müssen alle Mindestanforderungen im Bereich Glaubwürdigkeit sowie Umwelt oder Soziales erfüllt werden.

Schritt 2: Umfassende Bewertung im Bereich Umweltfreundlichkeit

Wenn ein Siegel die Mindestanforderungen erfüllt, wird in der umfassenden Bewertung ein Katalog von mehreren hundert Kriterien geprüft.

  • Gewicht: 20%

    Einschränkung und Umgang mit (gefährlichen) Chemikalien

  • Gewicht: 5%

    Anforderungen an die im Produkt verwendeten Materialien

  • Gewicht: 15%

    Energieverbrauch und Senkung von Klimagasen

  • Gewicht: 20%

    Recycling, Abfallmanagement und Ressourcenschutz

  • Gewicht: 5%

    Produktbeschaffenheit und Umweltmanagementinstrumente

  • Gewicht: 35%

    Haltbarkeit und Reparierbarkeit von Produkten

Mit ähnlichen Siegeln vergleichen

Welche Phasen des Produktlebensweges werden vom Siegel abgedeckt?

  • Rohstoffproduktion

    Gewinnung von verschiedensten Rohstoffen wie beispielsweise Edelmetalle (z.B. Gold, Silber)

  • Herstellung

    Herstellung vieler Einzelkomponenten sowie Endmontage des Gerätes

  • Transport / Handel

    Transportwege von einem Produktionsschritt zum nächsten sowie zum Endverbraucher

  • Nutzungsphase

    Phase des Gebrauchs durch den Besitzer

  • End-of-life

    Fachgerechte Entsorgung der Geräte und Recycling einzelner Komponenten