Jump to content

Siegelklarheit

Start of main content

Main Details

Produktkategorie: Natursteine

Xertifix PLUS

Siegelgeber

Der Xertifix e.V. vergibt das Siegel. Besitzer des Standards ist der Xertifix Sozialprojekte e.V.

Ziel/Schwerpunkt

Xertifix e.V. kämpft gegen Kinder- und Sklavenarbeit bei Abbau und Verarbeitung von Natursteinen in Indien, China und Vietnam. Das Siegel garantiert die Einhaltung sozialer Mindeststandards. Die Anforderungen beziehen sich auf die Steinbrüche und alle beteiligten Verarbeitungsbetriebe in den Herkunftsländern.

Gut zu wissen…

Es gibt das XertifiX Siegel und das Xertifix PLUS Siegel. Beim XertifiX Siegel müssen die ILO Kernarbeitsnormen sofort und viele weitere Kriterien schrittweise erfüllt werden. Um das anspruchsvollere Xertifix PLUS Siegel zu bekommen, müssen alle sogenannten Muss-Kriterien sowie zwei Drittel aller Kriterien erfüllt werden. Bei beiden Siegeln werden zweimal pro Jahr Kontrollen in allen Produktionsstätten durchgeführt.

Gute Wahl!

Dieses Siegel erfüllt unsere Anforderungen in den Bereichen Glaubwürdigkeit und Soziales

Alle Mindestanforderungen sind erfüllt.

Schritt 1: Prüfung der Mindestanforderungen im Bereich Glaubwürdigkeit

Die Bewertung basiert auf den Mindestanforderungen der Bundesregierung an Sozial- und Umweltsiegel. Es müssen alle Mindestanforderungen im Bereich Glaubwürdigkeit sowie Umwelt oder Soziales erfüllt werden.

Schritt 2: Umfassende Bewertung im Bereich Glaubwürdigkeit

Wenn ein Siegel die Mindestanforderungen erfüllt, wird in der umfassenden Bewertung ein Katalog von mehreren hundert Kriterien geprüft.

  • Steuerung und Management der standardsetzenden Organisation

    • 43
    • 20%
      • 60
      • 60%
      • Macht die standardsetzende Organisation ihre Organisationsstruktur zugänglich?

        Antwort

        Ja (auf Anfrage)

        Punktzahl

        70/100

        Gewicht

        12%

        Mögliche Antworten

        Nein
        0
        Ja (auf Anfrage)
        70
        Ja, öffentlich
        100

        Quelle

        http://www.xertifix.de/doc/satzung.pdf page 2/3 http://www.xertifix.de/wir/wer_wir_sind/ § 7 Organe des Vereins 1. Die Organe des Vereins sind a) der Vorstand b) die Mitgliederversammlung http://www.xertifix.de/siegel/wie_wir_arbeiten/

      • Ist die standardsetzende Organisation ein Rechtsträger oder eine Organisation in Partnerschaft mit Rechtsträgern oder eine Regierung oder eine zwischenstaatliche Behörde?

        Antwort

        Ja

        Punktzahl

        100/100

        Gewicht

        11%

        Mögliche Antworten

        Nein
        0
        Ja
        100

        Quelle

        http://www.xertifix.de/doc/satzung.pdf; p.1/3 Name und Sitz 1. Der Verein führt den Namen XertifiX e. V. 2. Er hat seinen Sitz in Freiburg im Breisgau, Stadtteil Vauban. 3. Der Verein wurde am 04.04.2006 in das Vereinsregister des Amtsgerichts Freiburg/Brsg. eingetragen.

      • Gibt es einen Mechanismus, durch den die Mitglieder der obersten Entscheidungsgremien allen Interessengruppen gegenüber rechenschaftspflichtig sind?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

        0/100

        Gewicht

        11%

        Mögliche Antworten

        Nein
        0
        Ja
        100

        Quelle

        http://www.xertifix.de/doc/satzung.pdf § 9 Zuständigkeit des Vorstands 1. Der Vorstand ist für alle Angelegenheiten des Vereins zuständig, soweit sie nicht durch die Satzung der Mitgliederversammlung zugewiesen sind. 2. Er hat vor allem folgende Aufgaben: a) Vorbereitung der Mitgliederversammlungen und Aufstellung der Tagesordnungen b) Einberufung der Mitgliederversammlungen c) Ausführung der Beschlüsse der Mitgliederversammlungen 3. Er kann einen Geschäftsführer mit der Aufgabe der Führung des Vereins betrauen. (...) § 12 Mitgliederversammlung 1. Mindestens einmal im Jahr muss eine ordentliche Mitgliederversammlung stattfinden. Die Einberufung obliegt dem Vorstand. 2. Die Mitglieder sind durch den Vorstand schriftlich unter Einhaltung einer Frist von mindestens vier Wochen und Bekanntgabe der Tagesordnung einzuladen. 3. Jede ordnungsgemäß einberufene Mitgliederversammlung ist beschlussfähig. 4. Die Mitgliederversammlung hat (...)

      • Stellen die Abstimmungsprozesse des obersten Entscheidungsgremiums sicher, dass die Interessengruppen ausgewogen vertreten sind und kein Eigeninteresse vorherrscht?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

        0/100

        Gewicht

        11%

        Mögliche Antworten

        Nein
        0
        Ja
        100

        Quelle

        http://www.xertifix.de/doc/satzung.pdf § 8 Der Vorstand 2. Der Vorstand des Vereins besteht aus dem Vorsitzenden, dem stellvertretendenVorsitzenden, dem Schatzmeister, dem Schriftführer und dem Geschäftsführer sowie max zwei weiteren Mitgliedern. 3. Zur Sicherung der Unabhängigkeit dürfen nicht mehr als 2 Mitglieder des Vorstands in Industrie, Handel, Gewerbe oder deren Interessenver tretungen tätig sein. 4. Der Verein wird gerichtlich und außergerichtlich durch den Vorsitzenden (im Falle dessen Verhinderung durch den stellvertretenden Vorsitzenden) und ein weiteres Vorstandsmitglied vertreten.

      • Sind quantitative Informationen zu den Einnahmequellen oder der Finanzstruktur der standardsetzenden Organisation frei verfügbar?

        Antwort

        Ja, öffentlich

        Punktzahl

        100/100

        Gewicht

        11%

        Mögliche Antworten

        Nein
        0
        Ja (auf Anfrage)
        70
        Ja, öffentlich
        100

        Quelle

        "http://www.xertifix.de/handel/lizenzgebuehr/ http://www.xertifix.de/en/wir/jahresberichte/ http://www.xertifix.de/pic/XertifiX-%E2%80%93-Balance-Sheet-2015.pdf"

      • Stellt die standardsetzende Organisation ein internes Qualitätsmanagementsystem zur Verfügung?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

        0/100

        Gewicht

        11%

        Mögliche Antworten

        Nein
        0
        Ja (auf Anfrage)
        70
        Ja, öffentlich
        100
      • Ist die standardsetzende Organisation wirtschaftlich unabhängig von den Unternehmen, die das Zertifikat erhalten können?

        Antwort

        Ja

        Punktzahl

        100/100

        Gewicht

        11%

        Mögliche Antworten

        Nein
        0
        Ja
        100

        Quelle

        "http://www.xertifix.de/pic/XertifiX-Flyer-1.pdf http://www.xertifix.de/handel/lizenzgebuehr/ http://www.xertifix.de/pic/XertifiX-Jahresbericht-2012.pdf" http://www.xertifix.de/pic/XertifiX-Jahresbericht-2015.pdf XertifiX wird getragen von den Gewerk-schaften Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) und Erziehung und Wissenschaft (GEW), prominenten Persönlichkeiten und Import-euren. Dieses Bündnis hat die Situation der ArbeiterInnen, die oft wie „Sklaven“ in indi-schen Exportsteinbrüchen schuften müssen, schrittweise verbessert und verhindert Kin-derarbeit.

      • Hat die standardsetzende Organisation auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Zielsetzungen?

        Antwort

        Ja

        Punktzahl

        100/100

        Gewicht

        11%

        Mögliche Antworten

        Nein
        0
        Ja
        100

        Quelle

        "xertifix eV satzung, page 1/3" "§ 2 Zweck des Vereins ist die 1. Bekämpfung von Kinder- und Sklavenarbeit 2. Förderung von schulischer und beruflicher Bildung als Maßnahme der Rehabilitation und Prävention nach bzw. zur Vermeidung von Kinder- und Sklavenarbeit 3. Sensibilisierung der deutschen Öffentlichkeit für sozialverträglich hergestellte Produkte aus Naturstein und Dienstleistungen. "

      • Hat die standardsetzende Organisation eine Strategie, um ihre auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Ziele zu erreichen?

        Antwort

        Ja (auf Anfrage)

        Punktzahl

        70/100

        Gewicht

        11%

        Mögliche Antworten

        Nein
        0
        Ja (auf Anfrage)
        70
        Ja, öffentlich
        100

        Quelle

        http://www.xertifix.de/doc/satzung.pdf p.1/3 § 2 Zweck des Vereins (....) Der Satzungszweck wird verwirklicht insbesondere durch 4. die Vergabe eines qualifizierten Zertifikates für Natursteine, das die Einhaltung sozialer Mindeststandards, insbesondere den Nichtgebrauch von Kinder- und Sklavenarbeit, für die Gewinnung und Weiterverarbeitung im Herkunftsland testiert 5. die Vergabe des Siegels „XertifiX“, das die Sozialverträglichkeit der Gewinnung und Weiterverarbeitung im Herkunftsland eines Produktes oder einer Dienstleistung testiert 6. den Aufbau und die Pflege effektiver Kontrollmechanismen 7. die Zusammenarbeit mit geeigneten Organisationen und Hilfswerken 8. die Zusammenarbeit mit Initiativen und Organisationen, die auf die Bereiche soziale Siegel und Zertifizierung spezialisiert sind. Ziel dieser Zusammenarbeit ist u.a. die Verschmelzung (Vereinheitlichung) existierender Siegel und Zertifikate 9. Bildungs-, Lobby- und Öffentlichkeitsarbeit.

      • 0
      • 20%
      • Gibt es bei der standardsetzenden Organisation ein System zum Messen der Wirkungen und des Fortschritts in Bezug auf ihre Nachhaltigkeitsziele?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

        0/100

        Gewicht

        34%

        Mögliche Antworten

        Nein
        0
        Ja (auf Anfrage)
        70
        Ja, öffentlich
        100
      • Nutzt die standardsetzende Organisation die Ergebnisse des Monitoring- und Evaluierungsprozesses zur Verbesserung ihrer Arbeit?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

        0/100

        Gewicht

        33%

        Mögliche Antworten

        Nein
        0
        Ja
        100
      • Sind die Ergebnisberichte der Monitoring- und Evaluierungsprozesse frei verfügbar?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

        0/100

        Gewicht

        33%

        Mögliche Antworten

        Nein
        0
        Ja (auf Anfrage)
        70
        Ja, öffentlich
        100
      • 34
      • 20%
      • Bietet die standardsetzende Organisation technische Unterstützung für die Einhaltung des Standards?

        Antwort

        Ja

        Punktzahl

        100/100

        Gewicht

        34%

        Mögliche Antworten

        Nein
        0
        Ja
        100
      • Bietet die standardsetzende Organisation technische Unterstützung über die Einhaltung des Standards hinaus?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

        0/100

        Gewicht

        33%

        Mögliche Antworten

        Nein
        0
        Ja
        100
      • Bietet die standardsetzende Organisation Unternehmen, die sich zertifizieren lassen wollen, Zugang zu Finanzierungsmöglichkeiten?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

        0/100

        Gewicht

        33%

        Mögliche Antworten

        Nein
        0
        Ja
        100
  • Entwicklung und Überarbeitung des Standards

    • 68
    • 20%
    • Ist der Standard frei zugänglich?

      Antwort

      Ja, öffentlich

      Punktzahl

      100/100

      Gewicht

      9%

      Mögliche Antworten

      Nein
      0
      Ja (auf Anfrage)
      70
      Ja, öffentlich
      100

      Quelle

      http://www.xertifix.de/pic/XertifiX-Standard-2012-dt..pdf "http://www.xertifix.de/siegel/kriterien/ http://www.xertifix.de/siegel/ruckverfolgbarkeit/" "XertifiX-Kriterien Alle Akteure in Indien, China und Vietnam aus dem Bereich Natursteinabbau bzw. -handel, die am XertifiX-System beteiligt sind, verpflichten sich zur Einhaltung der XertifiX-Kriterien. Sie legen Aufträge gegenüber XertifiX e.V. im Produktionsland auf und akzeptieren neben den angekündigten internen Audits auch unangekündigte Kontrollen, die jederzeit stattfinden können. Bei allen Inspektionen wird auf folgende Kriterien kontrolliert:"

    • Wurde eine Reihe von wichtigen Nachhaltigkeitsproblemen des Sektors oder Produktlebenszyklusses im Standardsetzungsprozess definiert?

      Antwort

      Ja

      Punktzahl

      100/100

      Gewicht

      9%

      Mögliche Antworten

      Nein
      0
      Ja
      100

      Quelle

      "http://www.suedwind-institut.de/fileadmin/fuerSuedwind/Publikationen/2007/2007-11_Missstaende_in_chinesischen_und_indischen_Steinbruechen.pdf http://www.xertifix.de/kinderarbeit/kinderarbeit-in-steinbruechen/" "page 31: literatur, listing a number of studies in India and china, eg: * CREM / India Committee of the Netherlands / SOMO (Hrsg.) 2006: From Quarry to Graveyard. Corporate social responsibility in the natural stone sector – Labour, social, environmental and economic issues in the quarrying, processing and trade of natural stone from developing countries. Focus on India and the Netherlands. Siehe: http://www.indianet.nl/fromquarryto- graveyard.html * Hütz-Adams, Friedel 2006: Indien: Schule statt Kinderarbeit – Bildung als Ausweg aus der Armutsfalle * Hütz-Adams, Friedel 2006a: Indien: Kinderarbeit in der Steinindustrie. Schöne Steine im Son- derangebot – Wer zahlt den Preis? Siehe: http://www.suedwind-institut.de * Hütz-Adams, Friedel 200

    • Gibt es eine frei zugängliche Beschreibung des Standardsetzungsprozesses oder eine Zusammenfassung, wie sich Interessengruppen einbringen können?

      Antwort

      Ja (auf Anfrage)

      Punktzahl

      70/100

      Gewicht

      9%

      Mögliche Antworten

      Nein
      0
      Ja (auf Anfrage)
      70
      Ja, öffentlich
      100

      Quelle

      http://www.xertifix.de/en/siegel/kriterien/standard-setzungsprozess/ http://www.xertifix.de/en/siegel/kriterien/standard-revision/ The next Revision (2) of the XertifiX Standard takes place: 2016/2017 Everyone (...) can take part in the revision process. Interested people send a short email with “participation at revision process” to info [at] xertifix.de before October 2016. October 2016 First Draft of the revised Standard October 2016 First round of feedback: Distribution of the draft to primary stakeholders with the request of feedback Stakeholders: Members (incl. unions, consumers, politicians), auditors, importers, exporters, producers, experts/consultants, NGOs January 2016 Second Draft of the revised Standard January 2016 Second round of feedback: Distribution of the draft to primary stakeholders with the request of feedback March 2016 Third Draft of the revised Standard March/April 2016 Decision of the final standard by the XertifiX Board

    • Welche Interessengruppen können am Standardsetzungsprozess teilnehmen?

      Antwort

      nur Eingeladene

      Punktzahl

      70/100

      Gewicht

      9%

      Mögliche Antworten

      nur Mitglieder
      10
      nur Eingeladene
      70
      alle Interessengruppen
      100
    • Gibt es für Interessengruppen, die direkt von der Einführung des Standards betroffen sind, Möglichkeiten, bei der Standardsetzung mitzuwirken?

      Antwort

      Ja

      Punktzahl

      100/100

      Gewicht

      8%

      Mögliche Antworten

      Nein
      0
      Ja
      100

      Quelle

      "http://www.xertifix.de/en/siegel/kriterien/xertifix-stakeholder-mapping/ http://www.xertifix.de/en/siegel/kriterien/standard-setzungsprozess/ http://www.xertifix.de/en/siegel/kriterien/standard-revision/" "The next Revision (2) of the XertifiX Standard takes place: 2016/2017 Everyone (but members from other natural stone certification organisations) can take part in the revision process. Interested people send a short email with “participation at revision process” to info [at] xertifix.de before October 2016. "

    • Werden Entwürfe für Standards während des Entwicklungsprozesses im Hinblick auf Relevanz und Überprüfbarkeit erprobt/ vorgetestet?

      Antwort

      Nein

      Punktzahl

      0/100

      Gewicht

      8%

      Mögliche Antworten

      Nein
      0
      Ja
      100

      Quelle

      http://www.xertifix.de/en/siegel/kriterien/standard-setzungsprozess/ http://www.xertifix.de/en/siegel/kriterien/standard-revision/ no reference to pilot testing in the field

    • Stellt die standardsetzende Organisation Informationen darüber bereit, wie die in Konsultationen erhaltenen Rückmeldungen in die finale Version des Standards miteinbezogen werden?

      Antwort

      Ja (auf Anfrage)

      Punktzahl

      70/100

      Gewicht

      8%

      Mögliche Antworten

      Nein
      0
      Ja (auf Anfrage)
      70
      Ja, öffentlich
      100

      Quelle

      "http://www.xertifix.de/en/siegel/kriterien/standard-setzungsprozess/ http://www.xertifix.de/pic/2012-04-06-Summary-of-the-feedback.pdf"

    • Ist in den Abstimmungsprozessen zur Verabschiedung des Standards sichergestellt, dass die Interessengruppen ausgewogen vertreten sind?

      Antwort

      Ja

      Punktzahl

      100/100

      Gewicht

      8%

      Mögliche Antworten

      Nein
      0
      Ja
      100

      Quelle

      http://www.xertifix.de/en/siegel/kriterien/standard-setzungsprozess/ Final Decision about the standard by the XertifiX Board: In the meeting from 27th April 2012, the XertifiX board was represented by a union (IG BAU), a union representative (deputy director of the DGB), a member of the German Parliament, a member of a catholic funding agency, and the XertifiX CEO. The new standard was passed by a unanimous decision of the XertifiX Board.

    • Wird der Standard mindestens alle 5 Jahre überprüft und ggf. überarbeitet?

      Antwort

      Ja

      Punktzahl

      100/100

      Gewicht

      8%

      Mögliche Antworten

      Nein
      0
      Ja
      100

      Quelle

      "http://www.xertifix.de/en/siegel/kriterien/standard-revision/ http://www.xertifix.de/en/siegel/kriterien/standard-setzungsprozess/" "The following Revision (3) of the XertifiX Standard takes place: 2021/2022 The next Revision (2) of the XertifiX Standard takes place: 2016/2017 2014 Introduction of the XertifiX PLUS Label 2011 Revision 1 of the standard 2006 Setting of the XertifiX Standard"

    • Stellt die standardsetzende Organisation sicher, dass es einen Leitfaden gibt, der die einheitliche Auslegung des Standards unterstützt.

      Antwort

      Ja

      Punktzahl

      100/100

      Gewicht

      8%

      Mögliche Antworten

      Nein
      0
      Ja
      100

      Quelle

      XertifiX Auditor’s Manual version 14.10.2014 page 1/14 Usage of the Manual The standard is set to help to improve the workers’ welfare, promote of the workers’ rights, and fulfil basic environmental protection. The audits have the purpose to assess the fulfilment of this standard accordingly. The manual will be used as a guide in the hands of the auditors and to pursue the audits in an unbiased and objective way.

    • Gibt es Abläufe und Richtlinien, wie regionale Faktoren in der Standardauslegung zu berücksichtigen sind?

      Antwort

      Nein

      Punktzahl

      0/100

      Gewicht

      8%

      Mögliche Antworten

      Nein
      0
      Ja
      100
    • Hat die standardsetzende Organisation einen Beschwerdemechanismus in Bezug auf die Standardsetzung?

      Antwort

      Nein

      Punktzahl

      0/100

      Gewicht

      8%

      Mögliche Antworten

      Nein
      0
      Ja (auf Anfrage)
      70
      Ja, öffentlich
      100

      Quelle

      http://www.xertifix.de/en/kinderarbeit/beschwerde-mechanismus/ http://www.xertifix.de/en/siegel/kriterien/standard-revision/ no complaint mechanism for the standard revision process

  • Überprüfungsmechanismen zur Einhaltung des Standards

    • 37
    • 40%
      • 58
      • 30%
      • Ist die in der Konformitätsprüfung angewandte Methodik, die die Prüforganisationen anwenden sollen, um die Erfüllung des Standards auszuwerten, dokumentiert?

        Antwort

        Ja, öffentlich verfügbar

        Punktzahl

        100/100

        Gewicht

        14%

        Mögliche Antworten

        Nein
        0
        Ja, verfügbar auf Anfrage
        70
        Ja, öffentlich verfügbar
        100

        Quelle

        XertifiX Auditor’s Manual version 14.10.2014 page 1/14 Methods of Measurement * Direct Observation of child labour at the production site. * Interview with stake holders including local people about having seen any child labour. * Copies of age proofs of workers to be checked. * Unannounced inspections with special focus on child labour

      • Ist die Bewerbung für eine Zertifizierung/Verifizierung durch den Standard für alle potenziellen Antragsteller im Rahmen des Standards offen?

        Antwort

        Ja

        Punktzahl

        100/100

        Gewicht

        7%

        Mögliche Antworten

        Nein
        0
        Ja
        100

        Quelle

        http://www.xertifix.de/handel/10schritte/ WERDEN SIE XERTIFIX-LIZENZNEHMER 10 Schritte zum XertifiX-Siegel Sie sind Importeur von indischen oder chinesischen Natursteinen? Sie wollen sichergehen, keine Steine aus illegalen Produktionsbedingungen zu verkaufen? 1 Dann wenden Sie sich an uns. 2 Der Importeur unterschreibt einen Lizenzvertrag mit XertifiX e.V. und akzeptiert die darin enthaltenen Bedingungen. 3 (....)

      • Verlangt die standardsetzende Organisation, dass Prüforganisationen eine Gebührenübersicht aufstellen?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

        0/100

        Gewicht

        7%

        Mögliche Antworten

        Nein
        0
        Ja, verfügbar auf Anfrage
        70
        Ja, öffentlich verfügbar
        100

        Quelle

        http://www.xertifix.de/handel/lizenzgebuehr/ http://www.xertifix.de/en/siegel/kontrollen/

      • Basiert die Höhe für alle Kosten und Gebühren, die Bewerber und zertifizierte/lizensierte Unternehmen tragen müssen, auf den Programmkosten und ist sie so niedrig wie möglich gehalten?

        Antwort

        Ja

        Punktzahl

        100/100

        Gewicht

        7%

        Mögliche Antworten

        Nein
        0
        Ja
        100

        Quelle

        http://www.xertifix.de/handel/lizenzgebuehr/ http://www.xertifix.de/wir/jahresberichte/

      • Verlangt die standardsetzende Organisation von der Prüforganisation, dass sie einen dokumentierten Beschwerdemechanismus für Zertifizierungsentscheidungen hat?

        Antwort

        Ja, öffentlich verfügbar

        Punktzahl

        100/100

        Gewicht

        7%

        Mögliche Antworten

        Nein
        0
        Ja, verfügbar auf Anfrage
        70
        Ja, öffentlich verfügbar
        100

        Quelle

        http://www.xertifix.de/kinderarbeit/beschwerde-mechanismus/ Complaint Mechanism (...) or if a producer sees his application for certification unjustly refused, there is a complaint mechanism: XertifiX provides an opportunity to submit an appeal against abuse, fraud, or non-certification to the owner of the standard, XertifiX Sozialprojekte e.V. Complaint It is the written form in non – agreement over for example: (...) • non-certification of natural stones by XertifiX e.V., although one assumes that the certification criteria throughout the supply chain are complied with

      • Stellt die standardsetzende Organisation zusammenfassende Zertifizierungs-/Prüfberichte (bei denen persönlich und geschäftlich sensible Daten entfernt wurden) zur Verfügung oder verlangt sie die Veröffentlichung von den Prüforganisationen?

        Antwort

        Ja (auf Anfrage)

        Punktzahl

        70/100

        Gewicht

        7%

        Mögliche Antworten

        Nein (keine Berichte)
        0
        Nein (vertraulich)
        10
        Ja (auf Anfrage)
        70
        Ja, öffentlich
        100

        Quelle

        quarry control - report summary

      • Ist die Gültigkeitsdauer für das Zertifikat oder die Lizenz festgelegt?

        Antwort

        Ja

        Punktzahl

        100/100

        Gewicht

        7%

        Mögliche Antworten

        Nein
        0
        Ja
        100

        Quelle

        http://www.xertifix.de/en/siegel/marken/nutzung-des-siegels/ "Die Zertifizierung der Natursteine einer Lieferkette hat eine Gültigkeit von einem Jahr."

      • Legt das Zertifikat oder die Lizenz den Geltungsbereich der Zertifizierung/Prüfung fest?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

        0/100

        Gewicht

        7%

        Mögliche Antworten

        Nein
        0
        Ja
        100
      • Führt die standardsetzende Organisation eine frei zugängliche Liste mit zertifizierten oder geprüften Unternehmen oder eine Liste mit zertifizierten Produkten/Produktgruppen oder eine Liste mit Mitgliedern (für Mitglieder-basierte Initiativen) - oder verlangt sie es von den Prüforganisationen?

        Antwort

        Ja

        Punktzahl

        70/100

        Gewicht

        7%

        Mögliche Antworten

        Nein
        0
        Ja
        70
        Ja, inklusive der Reichweite des Zertifikats oder der Lizenz
        100

        Quelle

        http://www.xertifix.de/en/handel/handlerliste-2/handlerliste-alphabetisch/

      • Führt die standardsetzende Organisation eine Liste mit allen akkreditierten/anerkannten Prüforganisationen?

        Antwort

        Ja, öffentlich

        Punktzahl

        100/100

        Gewicht

        6%

        Mögliche Antworten

        Nein
        0
        Ja (auf Anfrage)
        70
        Ja, öffentlich
        100

        Quelle

        http://www.xertifix.de/siegel/kontrollen/ "Auditors in China and Vietnam: ICO Consulting Co., Ltd. Dr. Liu Kaiming and Mr. Xiao Xudong Institute of Contemporary Observation Add.: Room 315, Block 212, Terra Industrial Zone, Chegongmiao Futian District, Shenzhen, Guangdong, China Web: http://www.ico-china.org/home/index P. C.: 518040 Background information about ICO and about the director Dr. Liu The auditors of our partnerorganisation Institute of Contemporary Observation (ICO) has been trained by the Bureau Veritas S.A. "

      • Überarbeitet die standardsetzende Organisation die Prüfmethodik regelmäßig?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

        0/100

        Gewicht

        6%

        Mögliche Antworten

        Nein
        0
        Ja
        100
      • Stellt die standardsetzende Organisation sicher, dass zertifizierte Unternehmen und andere betroffene Interessengruppen über Änderungen der Prüfvorgänge informiert werden?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

        0/100

        Gewicht

        6%

        Mögliche Antworten

        Nein
        0
        Ja
        100
      • Erlaubt der Standard Teilzertifizierungen eines Unternehmens, mit der Anforderung, den prozentualen Anteil zertifizierter Produkte kontinuierlich zu erhöhen?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

        0/100

        Gewicht

        6%

        Mögliche Antworten

        Nein
        0
        Ja
        100
      • Hat der Standard eine dokumentierte Bewertungsmethodik für Prüforganisationen, die die Produktionskette bewerten?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

        0/100

        Gewicht

        6%

        Mögliche Antworten

        Nein
        0
        Ja, verfügbar auf Anfrage
        70
        Ja, öffentlich verfügbar
        100

        Quelle

        http://www.xertifix.de/siegel/ruckverfolgbarkeit/

      • 50
      • 40%
        • 100
        • 15%
        • Welches ist die unabhängigste Art der Konformitätsprüfung, die der Standard erfordert?

          Antwort

          Drittanbieter (3rd party)

          Punktzahl

          100/100

          Gewicht

          50%

          Mögliche Antworten

          Selbsteinschätzung (1st party)
          10
          Beteiligte Interessengruppen (2nd party)
          70
          Drittanbieter (3rd party)
          100

          Quelle

          "http://www.xertifix.de/siegel/kontrollen/ http://www.xertifix.de/en/siegel/kontrollen/" Die Kontrollen werden in allen Produktionsstätten zweimal pro Jahr durchgeführt. Dies bedeutet, dass wir in der Lieferkette jeden Steinbruch kontrollieren, in dem Natursteine abgebaut werden, und jeden Verarbeitungsbetrieb. Werden die Natursteine in mehreren Betrieben verarbeitet (z.B. Maschinenverarbeitungs- und Handbearbeitungsbetriebe) müssen alle Betriebe kontrolliert werden, aus denen der Lizenznehmer seine Natursteine bezieht. Eine Kontrolle pro Jahr muss unangekündigt stattfinden.

        • Definiert die standardsetzende Organisation Richtlinien, die gewährleisten, dass die Prüforganisation einheitliche Verfahren nutzt, um über Übereinstimmung bzw. Nicht-Übereinstimmung mit den Anforderungen zu entscheiden?

          Antwort

          Ja

          Punktzahl

          100/100

          Gewicht

          25%

          Mögliche Antworten

          Nein
          0
          Ja
          100

          Quelle

          XertifiX Auditor’s Manual version 14.10.2014 In the first place, each criteria of the standard is explained in more detail by indicators. For the assessment of the fulfilment of the criteria, there are given some possible methods of measurement. Finally, some action is proposed to remediate the non-fulfilment of the standard developed. This threefold step – explanation through indicators – methods of measurement – possible action plan – will be given for each criteria. XertifiX will keep updating the quality of the manual based on the auditors’ experience.

        • Verlangt die standardsetzende Organisation von den Prüforganisationen ein Verfahren, nach dem Kunden bei Verstößen Nachbesserungen durchführen müssen, einschl. Bestimmungen, die festlegen, wann ein Zertifikat oder eine Lizenz ausgesetzt oder entzogen wird?

          Antwort

          Ja

          Punktzahl

          100/100

          Gewicht

          25%

          Mögliche Antworten

          Nein
          0
          Ja
          100

          Quelle

          XertifiX Auditor’s Manual version 14.10.2014 page 1/14 "for example standard 1: child labour Possible Action Plan * If children below 15 years are found and children below 18 years are found in hazardous work, they have to be released from their work immediately and it has to be ensured, that their families have sufficient financial means to send their children to school. "

        • 50
        • 40%
        • Verlangt die standardsetzende Organisation, dass die Prüforganisationen ISO/IEC 17065, ISO/IEC 17021, ISO/IEC 17020 oder einen gleichwertigen Standard erfüllen?

          Antwort

          Nein

          Punktzahl

          0/100

          Gewicht

          20%

          Mögliche Antworten

          Nein
          0
          Ja
          100
        • Mindestens wie oft werden die zertifizierten Unternehmen einem vollständigen Prüfprozess unterzogen?

          Antwort

          1 Jahr oder weniger

          Punktzahl

          100/100

          Gewicht

          10%

          Mögliche Antworten

          5 Jahre oder mehr
          10
          4-5 Jahre
          50
          2-3 Jahre
          80
          1-2 Jahre
          100
          1 Jahr oder weniger
          100

          Quelle

          http://www.xertifix.de/siegel/kontrollen/ Die Kontrollen werden in allen Produktionsstätten zweimal pro Jahr durchgeführt. Dies bedeutet, dass wir in der Lieferkette jeden Steinbruch kontrollieren, in dem Natursteine abgebaut werden, und jeden Verarbeitungsbetrieb. Werden die Natursteine in mehreren Betrieben verarbeitet (z.B. Maschinenverarbeitungs- und Handbearbeitungsbetriebe) müssen alle Betriebe kontrolliert werden, aus denen der Lizenznehmer seine Natursteine bezieht. Eine Kontrolle pro Jahr muss unangekündigt stattfinden.

        • Beruht die Häufigkeit von Audits teilweise auf der Risikobewertung des zertifizierten Unternehmens?

          Antwort

          Nein

          Punktzahl

          0/100

          Gewicht

          10%

          Mögliche Antworten

          Nein
          0
          Ja
          100
        • Welche Verfahren werden bei einer vollständigen Prüfung durchgeführt?

          Antwort

          Vorortbesuch (einschl. Bürobesuch & Dokumentenprüfung)

          Punktzahl

          100/100

          Gewicht

          10%

          Mögliche Antworten

          nur Dokumentenprüfung (nicht am Standort)
          10
          Bürobesuch (einschl. Dokumentenprüfung)
          70
          Vorortbesuch (einschl. Bürobesuch & Dokumentenprüfung)
          100

          Quelle

          "http://www.xertifix.de/siegel/kontrollen/ xertifix factory control sheet xertifix quarry control sheet" Die Kontrollen werden in allen Produktionsstätten zweimal pro Jahr durchgeführt. Dies bedeutet, dass wir in der Lieferkette jeden Steinbruch kontrollieren, in dem Natursteine abgebaut werden, und jeden Verarbeitungsbetrieb. Werden die Natursteine in mehreren Betrieben verarbeitet (z.B. Maschinenverarbeitungs- und Handbearbeitungsbetriebe) müssen alle Betriebe kontrolliert werden, aus denen der Lizenznehmer seine Natursteine bezieht. Eine Kontrolle pro Jahr muss unangekündigt stattfinden.

        • Erlaubt oder verlangt die standardsetzende Organisation, dass die Zertifizierungs- oder Prüfstellen unangekündigte Prüfungen durchführen?

          Antwort

          Vorgeschrieben

          Punktzahl

          100/100

          Gewicht

          10%

          Mögliche Antworten

          Nicht erlaubt
          0
          Erlaubt
          70
          Vorgeschrieben
          100

          Quelle

          http://www.xertifix.de/pic/XertifiX-Flyer-1.pdf "Wie wird kontrolliert? Alle Produktionsstätten (Steinbrüche und Ver-arbeitungsbetriebe) werden jährlich zweimal kontrolliert. Eine Kontrolle pro Jahr muss un-angekündigt sein. Bei jeder Kontrolle wird ein ausführlicher Kontrollbericht erstellt. "

        • Werden die Prüfer dazu aufgefordert, während des Prüfprozesses Informationen externer Interessengruppen einzuholen?

          Antwort

          Nein

          Punktzahl

          0/100

          Gewicht

          10%

          Mögliche Antworten

          Nein
          0
          Ja
          100
        • Verlangt die standardsetzende Organisation, dass die Prüfstellen einem einheitlichen Berichtsformat folgen?

          Antwort

          Ja

          Punktzahl

          100/100

          Gewicht

          10%

          Mögliche Antworten

          Nein
          0
          Ja
          100

          Quelle

          "XertifiX Auditor’s Manual version 14.10.2014 xertifix factory control sheet xertifix quarry control sheet"

        • Sind die Personen, die die Zertifizierungsentscheidung treffen, von den am Prüfprozess beteiligten Personen unabhängig?

          Antwort

          Ja

          Punktzahl

          100/100

          Gewicht

          10%

          Mögliche Antworten

          Nein
          0
          Ja
          100

          Quelle

          http://www.xertifix.de/siegel/kontrollen/

        • Erlaubt der Standard Gruppenzertifizierungen und -prüfungen?

          Antwort

          Nein

          Punktzahl

          0/100

          Gewicht

          10%

          Mögliche Antworten

          Nein
          0
          Ja
          100
        • 0
        • 15%
        • Muss die Gruppe über ein internes Managementsystem verfügen?

          Antwort

          Nicht zutreffend

          Punktzahl

        • Gibt es die Anforderung, dass während der Gültigkeitsperiode des Zertifikats mindestens alle Standorte der Gruppe besucht werden?

          Antwort

          Nicht zutreffend

          Punktzahl

        • Gibt es eine Formel für die Anzahl der Gruppenmitglieder (abhängig von Gruppengröße), die extern geprüft werden?

          Antwort

          Nicht zutreffend

          Punktzahl

        • Definieren die Anforderungen für Gruppenzertifizierungen/-prüfungen die Bedingungen, unter denen die Mitgliedschaft in der Gruppe ausgesetzt wird oder das Gruppenmitglied aus der Gruppe ausgeschlossen wird?

          Antwort

          Nicht zutreffend

          Punktzahl

        • 50
        • 15%
        • Müssen die Zertifizierungsstellen, die die Poduktketten prüfen, ISO 17020, ISO 17021, ISO 17065 oder einen gleichwertigen Standard erfüllen?

          Antwort

          Nein

          Punktzahl

          0/100

          Gewicht

          25%

          Mögliche Antworten

          Nein
          0
          Ja
          100
        • Was ist die von der standardsetzenden Organisation zugelassene Mindestform der Prüfung für die Produktionskette?

          Antwort

          Drittanbieter (3rd party)

          Punktzahl

          100/100

          Gewicht

          25%

          Mögliche Antworten

          Selbsteinschätzung (1st party)
          0
          beteiligte Interessensgruppen (2nd party)
          70
          Drittanbieter (3rd party)
          100

          Quelle

          http://www.xertifix.de/siegel/ruckverfolgbarkeit/

        • Welche Verfahren werden von den Prüforganisationen bei einer gesamten Prüfung der Produktionskette verlangt?

          Antwort

          Vorortbesuch (einschl. Bürobesuch & Dokumentenprüfung)

          Punktzahl

          100/100

          Gewicht

          25%

          Mögliche Antworten

          nur Dokumentenprüfung (nicht am Standort)
          10
          Bürobesuch (einschl. Dokumentenprüfung)
          70
          Vorortbesuch (einschl. Bürobesuch & Dokumentenprüfung)
          100

          Quelle

          "xertifix factory control sheet xertifix quarry control sheet"

        • Verlangt die standardsetzende Organisation, dass sich alle Unternehmen, die das zertifizierte Produkt physisch bearbeiten, einer Prüfung unterziehen, wenn das Produkt für den Einzelhandel als ein zertifiziertes, ausgezeichnetes Produkt bestimmt sein kann?

          Antwort

          Nein

          Punktzahl

          0/100

          Gewicht

          25%

          Mögliche Antworten

          Nein
          0
          Ja
          100
        • 0
        • 15%
        • Beinhaltet oder benennt die dokumentierte Bewertungsmethodik Testverfahren?

          Antwort

          Nein

          Punktzahl

          0/100

          Gewicht

          25%

          Mögliche Antworten

          Nein
          0
          Ja (auf Anfrage)
          70
          Ja, öffentlich
          100
        • Verlangt die standardsetzende Organisation, dass die Laborinstitute nach anerkannten Laborakkreditierungsstandards akkreditiert sind?

          Antwort

          Nicht zutreffend

          Punktzahl

        • Gibt es Regeln zur Stichprobenentnahme und -prüfung für die Überwachung der Einhaltung des Standards?

          Antwort

          Nicht zutreffend

          Punktzahl

        • Gibt es ein Verfahren für den Umgang mit nichtkonformen Produkten, die von einem Kunden / Lizenznehmer hergestellt wurden?

          Antwort

          Nicht zutreffend

          Punktzahl

      • 0
      • 15%
      • Definiert die standardsetzende Organisation, über welche Qualifikationen und Kompetenzen die Prüfer der Prüforganisation verfügen müssen?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

        0/100

        Gewicht

        15%

        Mögliche Antworten

        Nein
        0
        Ja
        100

        Quelle

        http://www.xertifix.de/en/siegel/kontrollen/

      • Verlangt die standardsetzende Organisation, dass Prüfer der Prüforganisation erfolgreich eine Schulung absolvieren, um den Standard richtig zu interpretieren?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

        0/100

        Gewicht

        15%

        Mögliche Antworten

        Nein
        0
        Ja
        100

        Quelle

        http://www.xertifix.de/en/siegel/kontrollen/

      • Verlangt die standardsetzende Organisation, dass Prüfer der Prüforganisation eine Schulung basierend auf ISO 19011 oder gleichwertig erfolgreich absolvieren?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

        0/100

        Gewicht

        14%

        Mögliche Antworten

        Nein
        0
        Ja
        100

        Quelle

        http://www.xertifix.de/en/siegel/kontrollen/

      • Verlangt die standardsetzende Organisation, dass neue Prüfer eine Probezeit haben, in der ihre Prüfkompetenz bewertet oder überwacht wird?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

        0/100

        Gewicht

        14%

        Mögliche Antworten

        Nein
        0
        Ja
        100

        Quelle

        http://www.xertifix.de/en/siegel/kontrollen/

      • Verlangt die standardsetzende Organisation, dass Prüfer der Prüforganisation mindestens alle 3 Jahre bewertet werden?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

        0/100

        Gewicht

        14%

        Mögliche Antworten

        Nein
        0
        Ja
        100

        Quelle

        http://www.xertifix.de/en/siegel/kontrollen/

      • Hat die standardsetzende Organisation ein kontinuierliches Fortbildungsprogramm oder verlangt sie dies von Prüforganisationen?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

        0/100

        Gewicht

        14%

        Mögliche Antworten

        Nein
        0
        Ja
        100

        Quelle

        http://www.xertifix.de/en/siegel/kontrollen/

      • Verlangt die standardsetzende Organisation, dass das Personal der Prüforganisation bei Fehlverhalten oder schlechter Arbeit vorübergehend freigestellt oder gesperrt wird?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

        0/100

        Gewicht

        14%

        Mögliche Antworten

        Nein
        0
        Ja
        100

        Quelle

        http://www.xertifix.de/en/siegel/kontrollen/

      • 0
      • 15%
      • Verlangt das Standardsystem einen öffentlich verfügbaren Akkreditierungs- oder Aufsichtsmechanismus?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

        0/100

        Gewicht

        15%

        Mögliche Antworten

        Nein
        0
        Ja, verfügbar auf Anfrage
        70
        Ja, öffentlich verfügbar
        100
      • Verlangt die standardsetzende Organisation, dass die Akkreditierungsstellen nach ISO 17011 arbeiten?

        Antwort

        Nicht zutreffend

        Punktzahl

      • Ist die Akkreditierungs- oder Aufsichtsstelle unabhängig von der standardsetzenden Organisation?

        Antwort

        Nicht zutreffend

        Punktzahl

      • Wie oft werden Zertifizierungs- und Prüfstellen einer vollständigen Akkreditierungs- oder Aufsichtsprüfung unterzogen?

        Antwort

        Nicht zutreffend

        Punktzahl

      • Basiert die Häufigkeit von Akkreditierungs- oder Aufsichtsprüfungen teilweise auf einer Risikoanalyse des Kunden?

        Antwort

        Nicht zutreffend

        Punktzahl

      • Stellt die standardsetzende Organisation sicher, dass alle Prüfstellen die Möglichkeit haben, sich auf die Prüfung des Standardsystems zu bewerben, unabhängig von ihrem Herkunftsland, Größe und der bereits bestehenden Anzahl von Anbietern, die in dem System arbeiten?

        Antwort

        Nicht zutreffend

        Punktzahl

      • Akzeptiert die standardsetzende Organisation Prüfstellen, die von Akkreditierungsstellen für ähnliche oder umfassende Bereiche akkreditiert wurden (Proxy-Akkreditierung)?

        Antwort

        Nicht zutreffend

        Punktzahl

      • Verlangt die standardsetzende Organisation von Akkreditierungs- oder Aufsichtsstellen, dass sie einen dokumentierten Beschwerdemechanismus für Zertifizierungsentscheidungen hat?

        Antwort

        Nicht zutreffend

        Punktzahl

      • Verlangt die standardsetzende Organisation von Akkreditierungs- oder Aufsichtsstellen, dass sie ein Vorgehen dafür haben, wie Prüfstellen Nachbesserungen vornehmen müssen, wenn sie gegen Anforderungen verstoßen?

        Antwort

        Nicht zutreffend

        Punktzahl

      • Verlangt die standardsetzende Organisation von den Akkreditierungs- oder Aufsichtsstellen, zusammenfassende Berichte der Akkreditierungsbewertung oder des Aufsichtsverfahrens (bei denen persönlich und geschäftlich sensible Daten entfernt wurden) verfügbar zu machen?

        Antwort

        Nicht zutreffend

        Punktzahl

      • Stellt die standardsetzende Organisation sicher, dass Akkreditierungs- und Aufsichtsprüfungen eine Prüfung bei der Prüfstelle vor Ort beinhalten?

        Antwort

        Nicht zutreffend

        Punktzahl

      • Stellt die standardsetzende Organisation sicher, dass der Akkreditierungs-/Aufsichtsprozess die Begutachtung der Leistung der Prüfstelle und Prüfer vor Ort beinhaltet?

        Antwort

        Nicht zutreffend

        Punktzahl

  • Produktkennzeichnungen und Rückverfolgbarkeit entlang der Lieferkette

    • 94
    • 20%
      • 84
      • 40%
      • Hat die standardsetzende Organisation einen dokumentierten Standard, der die Produktionskette umfasst, oder der Anforderungen für die Produktionskette formuliert?

        Antwort

        Ja, öffentlich

        Punktzahl

        100/100

        Gewicht

        30%

        Mögliche Antworten

        Nein
        0
        Ja, auf Anfrage
        70
        Ja, öffentlich
        100

        Quelle

        http://www.xertifix.de/siegel/ruckverfolgbarkeit/ Unsere zertifizierten Natursteine lassen sich vom Verkäufer in Deutschland bzw. Europa bis zum Steinbruch zurückverfolgen. Hierzu verwenden wir ein komplexes „Traceability-System“. Vereinfacht gesagt, verstehen wir unter Rückverfolgbarkeit ein umfassendes System von physischen Markierungen (Label) und Kontrolle von Dokumenten, durch die Quantitäten des Ein- und Verkaufs verglichen werdenMit Hilfe dieses Systems kann der Käufer / die Käuferin der Natursteine sicher sein, dass die Produktionsstätten der gekauften Steine tatsächlich kontrolliert wurden und die Standard-Kriterien dort erfüllt werden

      • Im Sinne von Rückverfolgung: welches ist das strengste von der standardsetzenden Organisation zugelassene Produktionsketten-Modell?

        Antwort

        Segregation

        Punktzahl

        100/100

        Gewicht

        14%

        Mögliche Antworten

        Zertifikathandel
        0
        Massenbilanz
        70
        Segregation
        100

        Quelle

        http://www.xertifix.de/siegel/marken/xertifix-standard-label/ "Das Standard-Label wird vergeben, wenn folgende Anforderungen erfüllt werden: Alle ILO-Kernarbeitsnormen müssen eingehalten werden. Es müssen wenigstens die gesetzlichen Mindestlöhne gezahlt werden. Die Lieferkette muss bis zum Steinbruch rückverfolgbar sein. Die Arbeitsbedingungen müssen schrittweise (jährlich) verbessert werden. Die Verbesserungsschritte werden beim jährlichen angekündigten Audit jeweils verbindlich festgelegt. "

      • Gibt es Anforderungen für nicht-zertifiziertes Material in der Produktionskette, in dem Fall, dass das Mischen von zertifizierten und nicht-zertifizierten Materialien erlaub ist?

        Antwort

        Nicht zutreffend

        Punktzahl

      • Verlangt die standardsetzende Organisation von Prüfstellen die Überprüfung, dass alle Unternehmen innerhalb der Kette eine genaue und zugängliche Dokumentation führen, die es erlaubt, jedes zertifizierte Produkt oder jeden Satz von Produkten vom Verkauf an den Käufer aus zurückzuverfolgen?

        Antwort

        Ja

        Punktzahl

        100/100

        Gewicht

        14%

        Mögliche Antworten

        Nein
        0
        Ja
        100

        Quelle

        "http://www.xertifix.de/siegel/ruckverfolgbarkeit/ see also factory control sheet, page 5" Unsere zertifizierten Natursteine lassen sich vom Verkäufer in Deutschland bzw. Europa bis zum Steinbruch zurückverfolgen. Hierzu verwenden wir ein komplexes „Traceability-System“. Vereinfacht gesagt, verstehen wir unter Rückverfolgbarkeit ein umfassendes System von physischen Markierungen (Label) und Kontrolle von Dokumenten, durch die Quantitäten des Ein- und Verkaufs verglichen werdenMit Hilfe dieses Systems kann der Käufer / die Käuferin der Natursteine sicher sein, dass die Produktionsstätten der gekauften Steine tatsächlich kontrolliert wurden und die Standard-Kriterien dort erfüllt werden

      • Müssen Unternehmen aus der Produktionskette die Unterlagen mindestens für die Gültigkeitsdauer der Zertifizierung aufbewahren?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

        0/100

        Gewicht

        14%

        Mögliche Antworten

        Nein
        0
        Ja
        100

        Quelle

        http://www.xertifix.de/siegel/ruckverfolgbarkeit/

      • Verfügt das System über ein Rückverfolgbarkeitssystem, mit dem Informationen über die Glieder der Lieferkette eingeholt werden können?

        Antwort

        Ja

        Punktzahl

        100/100

        Gewicht

        14%

        Mögliche Antworten

        Nein
        0
        Ja
        100

        Quelle

        http://www.xertifix.de/siegel/marken/xertifix-standard-label/ "Das Standard-Label wird vergeben, wenn folgende Anforderungen erfüllt werden: Alle ILO-Kernarbeitsnormen müssen eingehalten werden. Es müssen wenigstens die gesetzlichen Mindestlöhne gezahlt werden. Die Lieferkette muss bis zum Steinbruch rückverfolgbar sein. Die Arbeitsbedingungen müssen schrittweise (jährlich) verbessert werden. Die Verbesserungsschritte werden beim jährlichen angekündigten Audit jeweils verbindlich festgelegt. "

      • 100
      • 60%
      • Stellt die standardsetzende Organisation schriftliche Anforderungen an die Verwendung von Symbolen, Logos und Claims?

        Antwort

        Ja, öffentlich

        Punktzahl

        100/100

        Gewicht

        20%

        Mögliche Antworten

        Nein
        0
        Ja, auf Anfrage
        70
        Ja, öffentlich
        100

        Quelle

        "http://www.xertifix.de/siegel/marken/ http://www.xertifix.de/en/siegel/marken/nutzung-des-siegels/"

      • Stellen die Anforderungen an Claims und Produktauszeichnungen sicher, dass aus den Claims oder Logos klar hervorgeht, wofür sie gelten?

        Antwort

        Ja

        Punktzahl

        100/100

        Gewicht

        9%

        Mögliche Antworten

        Nein
        0
        Ja
        100

        Quelle

        "http://www.xertifix.de/siegel/marken/nutzung-des-siegels/ http://www.xertifix.de/en/siegel/marken/nutzung-des-siegels/" "Usage of the Label In XertifiX natural stones are certified by the label XertifiX and not production sites such as quarries or stone processing factories. When the production sites of a supply chain of natural stones (quarries and processing factories) meet all the requirements, the natural stones of this supply chain are to be certified with the standard XertifiX label or the XertifiX PLUS label."

      • Legen die Anforderungen an Claims die Art der Claims je nach Modell für die Prüfung der Produktionskette fest, für den Fall, dass die standardsetzende Organisation mehr als ein Modell erlaubt?

        Antwort

        Nicht zutreffend

        Punktzahl

      • Müssen die Nutzer von Claims und Siegeln eindeutige Lizenznummern oder andere Rückverfolgungsmechanismen anwenden?

        Antwort

        Ja

        Punktzahl

        100/100

        Gewicht

        9%

        Mögliche Antworten

        Nein
        0
        Ja
        100

        Quelle

        http://www.xertifix.de/en/siegel/marken/nutzung-des-siegels/ "All XertifiX labels are produced by XertifiX e.V. in Hannover on special paper. Each label has a uniquely assignable and only once assigned label number (in the label below “12.956”): Each label is attached to a crate with natural stones and is clearly assigned to a shipping container. This assignment of the label numbers is continuously documented in the stone processing factory and this documentation submitted regularly to XertifiX. With the XertifiX standard label, there is also the method that the label will be sent only on submission of invoices and is then attached to the crates. Again, there is an ongoing documentation and recording of all label numbers in the XertifiX database. Basically, it is possible at any time to relate a XertifiX label on the basis of the XertifiX database to the container with the corresponding shipping date and content crates."

      • Verlangt die standardsetzende Organisation die Marktüberwachung der richtigen Verwendung von Claims und Siegeln, einschließlich eines Beschwerdemechanismus, um Missbrauch anzuzeigen?

        Antwort

        Ja

        Punktzahl

        100/100

        Gewicht

        9%

        Mögliche Antworten

        Nein
        0
        Ja
        100

        Quelle

        http://www.xertifix.de/kinderarbeit/beschwerde-mechanismus/ "Complaint Mechanism • If the XertifiX seal is used fraudulently by importers or producers, who are not authorized • or if a producer sees his application for certification unjustly refused, there is a complaint mechanism: XertifiX provides an opportunity to submit an appeal against abuse, fraud, or non-certification to the owner of the standard, XertifiX Sozialprojekte e.V. Complaint It is the written form in non – agreement over for example: • the fraudulent use of the XertifiX seal for natural stones by a party (importer, distributor) whose supply chain is not subject to control or do not meet the standard criteria • the use of the XertifiX seal by a party (producer, exporter) despite the failure to comply with the standard criteria • non-certification of natural stones by XertifiX e.V., although one assumes that the certification criteria throughout the supply chain are complied with The complaint is to be filed

      • Verlangt der Standard verschiedene Claims in Abhängigkeit von dem prozentualen Anteil des zertifizierten / geprüften Inhalts eines Produkts?

        Antwort

        Ja

        Punktzahl

        100/100

        Gewicht

        9%

        Mögliche Antworten

        Nein
        0
        Ja
        100

        Quelle

        http://www.xertifix.de/siegel/marken/

      • Was ist der Mindestgehalt des zertifizierten / geprüften Anteils an einem Produkt mit nur einem Bestandteil, ab dem ein Claim für das Produkt zugelassen wird?

        Antwort

        95-100%

        Punktzahl

        100/100

        Gewicht

        9%

        Mögliche Antworten

        nicht angegeben
        0
        0-49%
        25
        50-74%
        50
        75-94%
        80
        95-100%
        100

        Quelle

        "http://www.xertifix.de/siegel/marken/nutzung-des-siegels/ http://www.xertifix.de/en/siegel/marken/nutzung-des-siegels/" "Usage of the Label In XertifiX natural stones are certified by the label XertifiX and not production sites such as quarries or stone processing factories. When the production sites of a supply chain of natural stones (quarries and processing factories) meet all the requirements, the natural stones of this supply chain are to be certified with the standard XertifiX label or the XertifiX PLUS label."

      • Was ist der Mindestgehalt des zertifizierten / geprüften Anteils an einem zusammengesetzten Produkt, ab dem ein Claim für das Produkt zugelassen wird?

        Antwort

        75-100%

        Punktzahl

        100/100

        Gewicht

        9%

        Mögliche Antworten

        nicht angegeben
        0
        0-20%
        25
        21-50%
        50
        51-74%
        80
        75-100%
        100

        Quelle

        "http://www.xertifix.de/siegel/marken/nutzung-des-siegels/ http://www.xertifix.de/en/siegel/marken/nutzung-des-siegels/" "Usage of the Label In XertifiX natural stones are certified by the label XertifiX and not production sites such as quarries or stone processing factories. When the production sites of a supply chain of natural stones (quarries and processing factories) meet all the requirements, the natural stones of this supply chain are to be certified with the standard XertifiX label or the XertifiX PLUS label."

      • Wird die grafische Darstellung des Siegels von einem erklärenden Text (Claim) oder von einem Link zu weiterer Information begleitet?

        Antwort

        Ja

        Punktzahl

        100/100

        Gewicht

        9%

        Mögliche Antworten

        Nein
        0
        Ja
        100

        Quelle

        "http://www.xertifix.de/siegel/marken/nutzung-des-siegels/ http://www.xertifix.de/en/siegel/marken/nutzung-des-siegels/" xertifix natursteine ohne kinderarbeit

      • Gibt es ein Verfahren, wie der Missbrauch von Claims geahndet wird?

        Antwort

        Ja

        Punktzahl

        100/100

        Gewicht

        8%

        Mögliche Antworten

        Nein
        0
        Ja
        100

        Quelle

        "http://www.xertifix.de/kinderarbeit/beschwerde-mechanismus/ http://www.xertifix.de/handel/lizenzgebuehr/ " "Complaint Mechanism If the XertifiX seal is used fraudulently by importers or producers, who are not authorized or if a producer sees his application for certification unjustly refused, there is a complaint mechanism: XertifiX provides an opportunity to submit an appeal against abuse, fraud, or non-certification to the owner of the standard, XertifiX Sozialprojekte e.V. "

Mit ähnlichen Siegeln vergleichen

Welche Phasen des Produktlebensweges werden vom Siegel abgedeckt?

  • Rohstoffproduktion

    Abbau von Natursteinen in Steinbrüchen

  • Herstellung

    Verarbeitung der Natursteine (schneiden, polieren und zurichten) in Verarbeitungsbetrieben

  • Transport / Handel

    Transportwege von einem Produktionsschritt zum nächsten sowie zum Endverbraucher

  • Nutzungsphase

    Nutzung von Natursteinen, z.B. als Grab- oder Pflastersteine

  • End-of-life

    Fachgerechte Entsorgung von Natursteinen oder Rückführung in den Kreislauf (Recycling)