Jump to content

Siegelklarheit

Start of main content

Wer nachhaltig einkauft, kann etwas bewegen.

Erkennen Sie Produkte, bei deren Herstellung ökologische und soziale Standards beachtet werden! Siegelklarheit.de hilft angesichts der Vielfalt der Siegel bei der Orientierung.

Erfahren Sie mehr über gängige Siegel!

Ziel: Nachhaltiges Handeln stärken

Siegelklarheit.de ist eine Initiative der Bundesregierung

Dieses Portal ist hervorgegangen aus einem Projekt, das vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) initiiert und finanziert wurde. Mit der Umsetzung wurde die Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) beauftragt, die das Projektsekretariat stellt.

Ziel des Projekts ist die Stärkung nachhaltigen Handelns. Indem Verbraucher, Regierungen und Unternehmen dabei unterstützt werden, Umwelt- und Sozialsiegel besser zu verstehen, will das Projekt dazu beitragen, die Marktdurchdringung anspruchsvoller Siegel und die internationale Umsetzung hoher Umwelt- und Sozialstandards voranzutreiben. Durch den Vergleich der Siegel haben die standardsetzenden Organisationen außerdem einen Anreiz, stetig an der Verbesserung ihrer Systeme zu arbeiten.

Für das Portal Siegelklarheit.de ist ein Steuerungskreis verantwortlich, in dem die Bundesministerien für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB), der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) sowie Arbeit und Soziales (BMAS) vertreten sind. Betreiber des Portals ist das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). Einige Siegel werden durch die beteiligten Ministerien unterstützt (Übersicht geförderter Siegel).

Internationale Projektpartner

Das Projekt stützt sich auf die enge Zusammenarbeit mit internationalen Partnern, insbesondere mit dem International Trade Center (ITC) und der ISEAL Alliance.

Das International Trade Center (ITC) wird von der Welthandelsorganisation und den Vereinten Nationen getragen. Es hat die Aufgabe, die nachhaltige Entwicklung von Entwicklungs- und Schwellenländern durch Handel und internationale Geschäftsbeziehungen voranzutreiben. Die Überprüfung der Sozial- und Umweltstandards auf diesem Portal greift auf die ITC-Datenbank zu. ITC stellt ausschließlich die technische Infrastruktur bereit. Die Organisation war nicht an der Entwicklung der Bewertungsmethodik beteiligt. Für die Bereitstellung der Daten gilt der Haftungsausschluss von ITC.

ISEAL Alliance ist die internationale Dachorganisation von Siegelgebern aus dem Umwelt- und Sozialbereich. Sie bestärkt die Standardsysteme auf ihrem Weg, die bestmöglichen Wirkungen für Mensch und Umwelt zu erzielen. ISEAL verfügt über langjährige Erfahrung in der Definition und Kommunikation der guten Praxis eines Sozial- und Umweltstandards. Die Organisation hat an der Entwicklung unserer Bewertungsmethodik mitgewirkt, insbesondere bei der Formulierung unserer Anforderungen im Bereich Glaubwürdigkeit.