Jump to content

Siegelklarheit

Start of main content

Main Details

Produktkategorie: Leder

Blauer Engel - Leder

Siegelgeber

Siegelinhaber ist das Bundesumweltministerium. Die RAL GmbH, eine Tochter des RAL Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e. V., vergibt den Blauen Engel. Das Umweltbundesamt stellt die Geschäftsstelle des Blauen Engels und erarbeitet die Kriterien.

Ziel/Schwerpunkt

Das Siegel kennzeichnet Lederprodukte, die ohne gesundheitsgefährdende Chemikalien und unter Einhaltung hoher Umweltstandards hergestellt wurden. Die Produkte müssen außerdem gute Gebrauchseigenschaften aufweisen. Das Siegel für Leder basiert auf der Vergabegrundlage RAL-UZ 148.

Gut zu wissen…

Der Blaue Engel für emissionsarme Leder signalisiert, dass bei den ausgezeichneten Ledern die Umwelt- und Gesundheitsbelastungen von der Produktion über die gesamte Nutzungsdauer, bis hin zur Verwertung und Entsorgung minimiert sind.

Gute Wahl!

Dieses Siegel erfüllt besonders hohe Anforderungen im Bereich Glaub­würdigkeit und unsere Anforderungen im Bereich Umwelt.

Schritt 1: Prüfung der Mindestanforderungen im Bereich Glaubwürdigkeit

Die Bewertung basiert auf den Mindestanforderungen der Bundesregierung an Sozial- und Umweltsiegel. Es müssen alle Mindestanforderungen im Bereich Glaubwürdigkeit sowie Umwelt oder Soziales erfüllt werden.

Schritt 2: Umfassende Bewertung im Bereich Glaubwürdigkeit

Wenn ein Siegel die Mindestanforderungen erfüllt, wird in der umfassenden Bewertung ein Katalog von mehreren hundert Kriterien geprüft.

  • Gewicht: 20%

    Steuerung und Management der standardsetzenden Organisation

      • 97
      • 60%
      • Macht die standardsetzende Organisation ihre Organisationsstruktur zugänglich?

        Antwort

        Ja

        Punktzahl

        100/100

        Gewicht

        12%

        Mögliche Antworten

        Ja (auf Anfrage)
        70
        Ja, öffentlich
        100
        Nein
        0

        Quelle

        http://www.blauer-engel.de/de/der-blaue-engel/wer-steckt-dahinter

      • Ist die standardsetzende Organisation ein Rechtsträger oder eine Organisation in Partnerschaft mit Rechtsträgern oder eine Regierung oder eine zwischenstaatliche Behörde?

        Antwort

        Ja

        Punktzahl

        100/100

        Gewicht

        11%

        Mögliche Antworten

        Nein
        0
        Ja
        100

        Quelle

        http://www.blauer-engel.de/de/der-blaue-engel/wer-steckt-dahinter

      • Gibt es einen Mechanismus, durch den die Mitglieder der obersten Entscheidungsgremien allen Interessengruppen gegenüber rechenschaftspflichtig sind?

        Antwort

        Ja

        Punktzahl

        100/100

        Gewicht

        11%

        Mögliche Antworten

        Nein
        0
        Ja
        100

        Quelle

        see rules of procedure of the 'Jury Umweltzeichen' and the principles for awarding the eco-label 'Blauer Engel' (delivered by the Federal Environmental Agency (UBA))

      • Stellen die Abstimmungsprozesse des obersten Entscheidungsgremiums sicher, dass die Interessengruppen ausgewogen vertreten sind und kein Eigeninteresse vorherrscht?

        Antwort

        Ja

        Punktzahl

        100/100

        Gewicht

        11%

        Mögliche Antworten

        Nein
        0
        Ja
        100

        Quelle

        https://www.blauer-engel.de/de/der-blaue-engel/wer-steckt-dahinter/jury-umweltzeichen

      • Sind quantitative Informationen zu den Einnahmequellen oder der Finanzstruktur der standardsetzenden Organisation frei verfügbar?

        Antwort

        Ja

        Punktzahl

        100/100

        Gewicht

        11%

        Mögliche Antworten

        Ja (auf Anfrage)
        70
        Ja, öffentlich
        100
        Nein
        0

        Quelle

        https://www.blauer-engel.de/de/fuer-unternehmen/kosten-des-blauen-engels-entgeltordnung

      • Stellt die standardsetzende Organisation ein internes Qualitätsmanagementsystem zur Verfügung?

        Antwort

        Ja

        Punktzahl

        70/100

        Gewicht

        11%

        Mögliche Antworten

        Ja (auf Anfrage)
        70
        Ja, öffentlich
        100
        Nein
        0

        Quelle

        Personal Interview (German Federal Environment Agency (UBA))

      • Ist die standardsetzende Organisation wirtschaftlich unabhängig von den Unternehmen, die das Zertifikat erhalten können?

        Antwort

        Ja

        Punktzahl

        100/100

        Gewicht

        11%

        Mögliche Antworten

        Nein
        0
        Ja
        100

        Quelle

        Personal Interview (German Federal Environment Agency (UBA))

      • Hat die standardsetzende Organisation auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Zielsetzungen?

        Antwort

        Ja

        Punktzahl

        100/100

        Gewicht

        11%

        Mögliche Antworten

        Nein
        0
        Ja
        100

        Quelle

        https://www.blauer-engel.de/sites/default/files/pages/downloads/environmental-label-jury/anlage2-strategiepapier.pdf

      • Hat die standardsetzende Organisation eine Strategie, um ihre auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Ziele zu erreichen?

        Antwort

        Ja

        Punktzahl

        100/100

        Gewicht

        11%

        Mögliche Antworten

        Nein
        0
        Ja (auf Anfrage)
        70
        Ja, öffentlich
        100

        Quelle

        https://www.blauer-engel.de/sites/default/files/pages/downloads/environmental-label-jury/anlage2-strategiepapier.pdf

      • 100
      • 20%
      • 34
      • 20%
      • Bietet die standardsetzende Organisation technische Unterstützung für die Einhaltung des Standards?

        Antwort

        Ja

        Punktzahl

        100/100

        Gewicht

        34%

        Mögliche Antworten

        Nein
        0
        Ja
        100
      • Bietet die standardsetzende Organisation technische Unterstützung über die Einhaltung des Standards hinaus?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

        0/100

        Gewicht

        33%

        Mögliche Antworten

        Nein
        0
        Ja
        100
      • Bietet die standardsetzende Organisation Unternehmen, die sich zertifizieren lassen wollen, Zugang zu Finanzierungsmöglichkeiten?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

        0/100

        Gewicht

        33%

        Mögliche Antworten

        Nein
        0
        Ja
        100
  • Gewicht: 20%

    Entwicklung und Überarbeitung des Standards

    • Ist der Standard frei zugänglich?

      Antwort

      Ja

      Punktzahl

      100/100

      Gewicht

      9%

      Mögliche Antworten

      Ja (auf Anfrage)
      70
      Ja, öffentlich
      100
      Nein
      0

      Quelle

      https://www.blauer-engel.de/de/fuer-unternehmen/vergabegrundlagen

    • Wurde eine Reihe von wichtigen Nachhaltigkeitsproblemen des Sektors oder Produktlebenszyklusses im Standardsetzungsprozess definiert?

      Antwort

      Ja

      Punktzahl

      100/100

      Gewicht

      9%

      Mögliche Antworten

      Nein
      0
      Ja
      100

      Quelle

      http://www.blauer-engel.de/de/ihre-vorteile

    • Gibt es eine frei zugängliche Beschreibung des Standardsetzungsprozesses oder eine Zusammenfassung, wie sich Interessengruppen einbringen können?

      Antwort

      Ja

      Punktzahl

      100/100

      Gewicht

      9%

      Mögliche Antworten

      Ja (auf Anfrage)
      70
      Ja, öffentlich
      100
      Nein
      0

      Quelle

      http://www.blauer-engel.de/de/ihre-vorteile

    • Welche Interessengruppen können am Standardsetzungsprozess teilnehmen?

      Antwort

      Ja

      Punktzahl

      100/100

      Gewicht

      9%

      Mögliche Antworten

      nur Mitglieder
      10
      nur Eingeladene
      70
      alle Interessengruppen
      100
    • Gibt es für Interessengruppen, die direkt von der Einführung des Standards betroffen sind, Möglichkeiten, bei der Standardsetzung mitzuwirken?

      Antwort

      Ja

      Punktzahl

      100/100

      Gewicht

      8%

      Mögliche Antworten

      Nein
      0
      Ja
      100

      Quelle

      Personal Interview (German Federal Environment Agency (UBA))

    • Werden Entwürfe für Standards während des Entwicklungsprozesses im Hinblick auf Relevanz und Überprüfbarkeit erprobt/ vorgetestet?

      Antwort

      Nein

      Punktzahl

    • Stellt die standardsetzende Organisation Informationen darüber bereit, wie die in Konsultationen erhaltenen Rückmeldungen in die finale Version des Standards miteinbezogen werden?

      Antwort

      Ja

      Punktzahl

      70/100

      Gewicht

      8%

      Mögliche Antworten

      Ja (auf Anfrage)
      70
      Ja, öffentlich
      100
      Nein
      0

      Quelle

      Personal Interview (German Federal Environment Agency (UBA))

    • Ist in den Abstimmungsprozessen zur Verabschiedung des Standards sichergestellt, dass die Interessengruppen ausgewogen vertreten sind?

      Antwort

      Ja

      Punktzahl

      100/100

      Gewicht

      8%

      Mögliche Antworten

      Nein
      0
      Ja
      100

      Quelle

      http://www.blauer-engel.de/de/der-blaue-engel/wer-steckt-dahinter/jury-umweltzeichen

    • Wird der Standard mindestens alle 5 Jahre überprüft und ggf. überarbeitet?

      Antwort

      Ja

      Punktzahl

      100/100

      Gewicht

      8%

      Mögliche Antworten

      Nein
      0
      Ja
      100

      Quelle

      Personal Interview (German Federal Environment Agency (UBA))

    • Stellt die standardsetzende Organisation sicher, dass es einen Leitfaden gibt, der die einheitliche Auslegung des Standards unterstützt.

      Antwort

      Ja

      Punktzahl

      100/100

      Gewicht

      8%

      Mögliche Antworten

      Nein
      0
      Ja
      100

      Quelle

      http://www.blauer-engel.de/de/ihre-vorteile

    • Gibt es Abläufe und Richtlinien, wie regionale Faktoren in der Standardauslegung zu berücksichtigen sind?

      Antwort

      Nein

      Punktzahl

    • Hat die standardsetzende Organisation einen Beschwerdemechanismus in Bezug auf die Standardsetzung?

      Antwort

      Ja

      Punktzahl

      70/100

      Gewicht

      8%

      Mögliche Antworten

      Ja (auf Anfrage)
      70
      Ja, öffentlich
      100
      Nein
      0

      Quelle

      Personal Interview (German Federal Environment Agency (UBA))

  • Gewicht: 40%

    Überprüfungsmechanismen zur Einhaltung des Standards

      • 86
      • 30%
      • 96
      • 40%
        • 100
        • 15%
        • 0
        • 40%
        • Verlangt die standardsetzende Organisation, dass die Prüforganisationen ISO/IEC 17065, ISO/IEC 17021, ISO/IEC 17020 oder einen gleichwertigen Standard erfüllen?

          Antwort

          Nein

          Punktzahl

        • Mindestens wie oft werden die zertifizierten Unternehmen einem vollständigen Prüfprozess unterzogen?

          Antwort

          Nein

          Punktzahl

        • Beruht die Häufigkeit von Audits teilweise auf der Risikobewertung des zertifizierten Unternehmens?

          Antwort

          Nein

          Punktzahl

        • Welche Verfahren werden bei einer vollständigen Prüfung durchgeführt?

          Antwort

          Nein

          Punktzahl

        • Erlaubt oder verlangt die standardsetzende Organisation, dass die Zertifizierungs- oder Prüfstellen unangekündigte Prüfungen durchführen?

          Antwort

          Nein

          Punktzahl

        • Werden die Prüfer dazu aufgefordert, während des Prüfprozesses Informationen externer Interessengruppen einzuholen?

          Antwort

          Nein

          Punktzahl

        • Verlangt die standardsetzende Organisation, dass die Prüfstellen einem einheitlichen Berichtsformat folgen?

          Antwort

          Nein

          Punktzahl

        • Sind die Personen, die die Zertifizierungsentscheidung treffen, von den am Prüfprozess beteiligten Personen unabhängig?

          Antwort

          Nein

          Punktzahl

        • Erlaubt der Standard Gruppenzertifizierungen und -prüfungen?

          Antwort

          Nein

          Punktzahl

        • 0
        • 15%
        • Muss die Gruppe über ein internes Managementsystem verfügen?

          Antwort

          Nein

          Punktzahl

        • Gibt es die Anforderung, dass während der Gültigkeitsperiode des Zertifikats mindestens alle Standorte der Gruppe besucht werden?

          Antwort

          Nein

          Punktzahl

        • Gibt es eine Formel für die Anzahl der Gruppenmitglieder (abhängig von Gruppengröße), die extern geprüft werden?

          Antwort

          Nein

          Punktzahl

        • Definieren die Anforderungen für Gruppenzertifizierungen/-prüfungen die Bedingungen, unter denen die Mitgliedschaft in der Gruppe ausgesetzt wird oder das Gruppenmitglied aus der Gruppe ausgeschlossen wird?

          Antwort

          Nein

          Punktzahl

        • 0
        • 15%
        • Müssen die Zertifizierungsstellen, die die Poduktketten prüfen, ISO 17020, ISO 17021, ISO 17065 oder einen gleichwertigen Standard erfüllen?

          Antwort

          Nein

          Punktzahl

        • Was ist die von der standardsetzenden Organisation zugelassene Mindestform der Prüfung für die Produktionskette?

          Antwort

          Nein

          Punktzahl

        • Welche Verfahren werden von den Prüforganisationen bei einer gesamten Prüfung der Produktionskette verlangt?

          Antwort

          Nein

          Punktzahl

        • Verlangt die standardsetzende Organisation, dass sich alle Unternehmen, die das zertifizierte Produkt physisch bearbeiten, einer Prüfung unterziehen, wenn das Produkt für den Einzelhandel als ein zertifiziertes, ausgezeichnetes Produkt bestimmt sein kann?

          Antwort

          Nein

          Punktzahl

        • 75
        • 15%
        • Beinhaltet oder benennt die dokumentierte Bewertungsmethodik Testverfahren?

          Antwort

          Ja

          Punktzahl

          100/100

          Gewicht

          25%

          Mögliche Antworten

          Nein
          0
          Ja (auf Anfrage)
          70
          Ja, öffentlich
          100
          Not applicable

          Quelle

          Survey of all Basic Award Criteria: https://www.blauer-engel.de/de/fuer-unternehmen/vergabegrundlagen

        • Verlangt die standardsetzende Organisation, dass die Laborinstitute nach anerkannten Laborakkreditierungsstandards akkreditiert sind?

          Antwort

          Ja

          Punktzahl

          100/100

          Gewicht

          25%

          Mögliche Antworten

          Nein
          0
          Ja, nach ISO 17025
          100
          Ja, nach anderen anerkannten Standards
          70
          Not applicable

          Quelle

          http://www.blauer-engel.de/de/fuer-unternehmen/faqs-fuer-zeichenanwender

        • Gibt es Regeln zur Stichprobenentnahme und -prüfung für die Überwachung der Einhaltung des Standards?

          Antwort

          Nein

          Punktzahl

          0/100

          Gewicht

          25%

          Mögliche Antworten

          Each month
          0
          Each quarter
          100
          Each 6 months
          Surprise tests
          Ad hoc

          Quelle

          https://www.blauer-engel.de/de/der-blaue-engel/faqs-fur-verbraucher

        • Gibt es ein Verfahren für den Umgang mit nichtkonformen Produkten, die von einem Kunden / Lizenznehmer hergestellt wurden?

          Antwort

          Ja

          Punktzahl

          100/100

          Gewicht

          25%

          Mögliche Antworten

          Ja
          100
          Nein
          0
          Not applicable

          Quelle

          Personal Interview (German Federal Environment Agency (UBA))

      • 0
      • 15%
      • Definiert die standardsetzende Organisation, über welche Qualifikationen und Kompetenzen die Prüfer der Prüforganisation verfügen müssen?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

      • Verlangt die standardsetzende Organisation, dass Prüfer der Prüforganisation erfolgreich eine Schulung absolvieren, um den Standard richtig zu interpretieren?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

      • Verlangt die standardsetzende Organisation, dass Prüfer der Prüforganisation eine Schulung basierend auf ISO 19011 oder gleichwertig erfolgreich absolvieren?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

      • Verlangt die standardsetzende Organisation, dass neue Prüfer eine Probezeit haben, in der ihre Prüfkompetenz bewertet oder überwacht wird?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

      • Verlangt die standardsetzende Organisation, dass Prüfer der Prüforganisation mindestens alle 3 Jahre bewertet werden?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

      • Hat die standardsetzende Organisation ein kontinuierliches Fortbildungsprogramm oder verlangt sie dies von Prüforganisationen?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

      • Verlangt die standardsetzende Organisation, dass das Personal der Prüforganisation bei Fehlverhalten oder schlechter Arbeit vorübergehend freigestellt oder gesperrt wird?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

      • 93
      • 15%
      • Verlangt das Standardsystem einen öffentlich verfügbaren Akkreditierungs- oder Aufsichtsmechanismus?

        Antwort

        Ja

        Punktzahl

        100/100

        Gewicht

        15%

        Mögliche Antworten

        Nein
        0
        Ja, verfügbar auf Anfrage
        70
        Ja, öffentlich verfügbar
        100

        Quelle

        https://www.blauer-engel.de/de/der-blaue-engel/wer-steckt-dahinter

      • Verlangt die standardsetzende Organisation, dass die Akkreditierungsstellen nach ISO 17011 arbeiten?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

      • Ist die Akkreditierungs- oder Aufsichtsstelle unabhängig von der standardsetzenden Organisation?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

        0/100

        Gewicht

        7%

        Mögliche Antworten

        Ja
        100
        Nein
        0
        Not applicable

        Quelle

        BMUB and RAL are no separate legal entities.

      • Wie oft werden Zertifizierungs- und Prüfstellen einer vollständigen Akkreditierungs- oder Aufsichtsprüfung unterzogen?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

      • Basiert die Häufigkeit von Akkreditierungs- oder Aufsichtsprüfungen teilweise auf einer Risikoanalyse des Kunden?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

      • Stellt die standardsetzende Organisation sicher, dass alle Prüfstellen die Möglichkeit haben, sich auf die Prüfung des Standardsystems zu bewerben, unabhängig von ihrem Herkunftsland, Größe und der bereits bestehenden Anzahl von Anbietern, die in dem System arbeiten?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

      • Akzeptiert die standardsetzende Organisation Prüfstellen, die von Akkreditierungsstellen für ähnliche oder umfassende Bereiche akkreditiert wurden (Proxy-Akkreditierung)?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

      • Verlangt die standardsetzende Organisation von Akkreditierungs- oder Aufsichtsstellen, dass sie einen dokumentierten Beschwerdemechanismus für Zertifizierungsentscheidungen hat?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

      • Verlangt die standardsetzende Organisation von Akkreditierungs- oder Aufsichtsstellen, dass sie ein Vorgehen dafür haben, wie Prüfstellen Nachbesserungen vornehmen müssen, wenn sie gegen Anforderungen verstoßen?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

      • Verlangt die standardsetzende Organisation von den Akkreditierungs- oder Aufsichtsstellen, zusammenfassende Berichte der Akkreditierungsbewertung oder des Aufsichtsverfahrens (bei denen persönlich und geschäftlich sensible Daten entfernt wurden) verfügbar zu machen?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

      • Stellt die standardsetzende Organisation sicher, dass Akkreditierungs- und Aufsichtsprüfungen eine Prüfung bei der Prüfstelle vor Ort beinhalten?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

      • Stellt die standardsetzende Organisation sicher, dass der Akkreditierungs-/Aufsichtsprozess die Begutachtung der Leistung der Prüfstelle und Prüfer vor Ort beinhaltet?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

  • Gewicht: 20%

    Produktkennzeichnungen und Rückverfolgbarkeit entlang der Lieferkette

      • 100
      • 40%
      • Hat die standardsetzende Organisation einen dokumentierten Standard, der die Produktionskette umfasst, oder der Anforderungen für die Produktionskette formuliert?

        Antwort

        Ja

        Punktzahl

        100/100

        Gewicht

        30%

        Mögliche Antworten

        Nein
        0
        Ja, auf Anfrage
        70
        Ja, öffentlich
        100
        Not applicable

        Quelle

        https://www.blauer-engel.de/de/fuer-unternehmen/vergabegrundlagen

      • Im Sinne von Rückverfolgung: welches ist das strengste von der standardsetzenden Organisation zugelassene Produktionsketten-Modell?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

      • Gibt es Anforderungen für nicht-zertifiziertes Material in der Produktionskette, in dem Fall, dass das Mischen von zertifizierten und nicht-zertifizierten Materialien erlaub ist?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

      • Verlangt die standardsetzende Organisation von Prüfstellen die Überprüfung, dass alle Unternehmen innerhalb der Kette eine genaue und zugängliche Dokumentation führen, die es erlaubt, jedes zertifizierte Produkt oder jeden Satz von Produkten vom Verkauf an den Käufer aus zurückzuverfolgen?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

      • Müssen Unternehmen aus der Produktionskette die Unterlagen mindestens für die Gültigkeitsdauer der Zertifizierung aufbewahren?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

      • Verfügt das System über ein Rückverfolgbarkeitssystem, mit dem Informationen über die Glieder der Lieferkette eingeholt werden können?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

      • 100
      • 60%
      • Stellt die standardsetzende Organisation schriftliche Anforderungen an die Verwendung von Symbolen, Logos und Claims?

        Antwort

        Ja

        Punktzahl

        100/100

        Gewicht

        20%

        Mögliche Antworten

        Nein
        0
        Ja, auf Anfrage
        70
        Ja, öffentlich
        100

        Quelle

        https://www.blauer-engel.de/de/fuer-unternehmen/wie-nutzen-sie-den-blauen-engel/logonutzung

      • Stellen die Anforderungen an Claims und Produktauszeichnungen sicher, dass aus den Claims oder Logos klar hervorgeht, wofür sie gelten?

        Antwort

        Ja

        Punktzahl

        100/100

        Gewicht

        9%

        Mögliche Antworten

        Ja
        100
        Nein
        0
        Not applicable

        Quelle

        https://www.blauer-engel.de/de/der-blaue-engel/was-steckt-dahinter/das-logo

      • Legen die Anforderungen an Claims die Art der Claims je nach Modell für die Prüfung der Produktionskette fest, für den Fall, dass die standardsetzende Organisation mehr als ein Modell erlaubt?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

      • Müssen die Nutzer von Claims und Siegeln eindeutige Lizenznummern oder andere Rückverfolgungsmechanismen anwenden?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

      • Verlangt die standardsetzende Organisation die Marktüberwachung der richtigen Verwendung von Claims und Siegeln, einschließlich eines Beschwerdemechanismus, um Missbrauch anzuzeigen?

        Antwort

        Ja

        Punktzahl

        100/100

        Gewicht

        9%

        Mögliche Antworten

        Ja
        100
        Nein
        0
        Not applicable

        Quelle

        https://www.blauer-engel.de/de/der-blaue-engel/faqs-fur-verbraucher

      • Verlangt der Standard verschiedene Claims in Abhängigkeit von dem prozentualen Anteil des zertifizierten / geprüften Inhalts eines Produkts?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

      • Was ist der Mindestgehalt des zertifizierten / geprüften Anteils an einem Produkt mit nur einem Bestandteil, ab dem ein Claim für das Produkt zugelassen wird?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

      • Was ist der Mindestgehalt des zertifizierten / geprüften Anteils an einem zusammengesetzten Produkt, ab dem ein Claim für das Produkt zugelassen wird?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

      • Wird die grafische Darstellung des Siegels von einem erklärenden Text (Claim) oder von einem Link zu weiterer Information begleitet?

        Antwort

        Ja

        Punktzahl

        100/100

        Gewicht

        9%

        Mögliche Antworten

        Ja
        100
        Nein
        0
        Not applicable

        Quelle

        http://www.blauer-engel.de/de/der-blaue-engel/was-steckt-dahinter/das-logo

      • Gibt es ein Verfahren, wie der Missbrauch von Claims geahndet wird?

        Antwort

        Ja

        Punktzahl

        100/100

        Gewicht

        8%

        Mögliche Antworten

        Nein
        0
        Ja
        100

        Quelle

        see contract for the use of Blue Angel

Schritt 1: Prüfung der Mindestanforderungen im Bereich Umweltfreundlichkeit

Die Bewertung basiert auf den Mindestanforderungen der Bundesregierung an Sozial- und Umweltsiegel. Es müssen alle Mindestanforderungen im Bereich Glaubwürdigkeit sowie Umwelt oder Soziales erfüllt werden.

Schritt 2: Umfassende Bewertung im Bereich Umweltfreundlichkeit

Wenn ein Siegel die Mindestanforderungen erfüllt, wird in der umfassenden Bewertung ein Katalog von mehreren hundert Kriterien geprüft.

  • Gewicht: 30%

    Einschränkung und Umgang mit (gefährlichen) Chemikalien

      • 81
      • 75%
      • Beinhaltet der Standard Kriterien zur Verwendung von Bioziden in der Lederherstellung?

        Antwort

        Ja

        Punktzahl

        50/100

        Gewicht

        10%

        Grad der Verbindlichkeit

        Nicht erfüllt
        0%
        Empfehlung
        25%
        Übergangsfrist
        75%
        Sofort verbindlich
        100%

        Grad des Anspruchs

        Einhaltung der Verordnung
        50
        Geht über die Verordnung hinaus
        100

        Auszug aus dem Standard

        "Die Einhaltung der zutreffenden Stoffbeschränkungen des europäischen und deutschen Chemikalienrechts sowie der branchenbezogenen Regelwerke wird vorausgesetzt; dies sind für Leder insbesondere die Bestimmungen der REACH-Verordnung (besonders Anhang XIV und XVII)3, der POP-Verordnung4, der Biozidprodukte-Verordnung5, der Chemikalien-Verbotsverordnung6. [...] 5 Verordnung (EU) Nr. 528/2012 über die Bereitstellung auf dem Markt und die Verwendung von Biozidprodukten"

        Referenzdokumente

        "3.4 Allgemeine stoffliche Anforderungen 3.4.1 Ausschluss von Stoffen"

        Web link

        "German Version at https://www.blauer-engel.de/de/produktwelt/gewerbe/leather; English Version at https://www.blauer-engel.de/en/products/business/leather "

      • Beinhaltet der Standard Kriterien zu den H-Sätzen H300, H310, H330, H340, H341, H350, H351, H360, H361, H370, H371?

        Antwort

        Ja

        Punktzahl

        100/100

        Gewicht

        10%

        Grad der Verbindlichkeit

        Nicht erfüllt
        0%
        Empfehlung
        25%
        Übergangsfrist
        75%
        Sofort verbindlich
        100%

        Grad des Anspruchs

        Verbot der Verwendung mit einer Ausnahme (siehe Leitlinie)
        80
        Verbot der Verwendung mit zwei Ausnahmen (siehe Leitlinie)
        100

        Auszug aus dem Standard

        "[...] Darüber hinaus darf das Produkt Leder keine Stoffe mit folgenden Eigenschaften als konstitutionelle Bestandteile enthalten: 1. Stoffe, die unter der Chemikalienverordnung REACH (EG/1906/2006) als besonders besorgniserregend identifiziert und in die gemäß REACH Artikel 59 Absatz 1 erstellte Liste (sogenannte „Kandidatenliste“) aufgenommen wurden. 2. Stoffe, die gemäß der CLP-Verordnung9 in die folgenden Gefahrenkategorien eingestuft sind oder die Kriterien für eine solche Einstufung erfüllen: − karzinogen (krebserzeugend) der Kategorie Carc. 1A, Carc. 1B − keimzellmutagen (erbgutverändernd) der Kategorie Muta. 1A, Muta. 1B − reproduktionstoxisch (fortpflanzungsgefährdend) der Kategorie Repr. 1A, Repr. 1B − akut toxisch (giftig) der Kategorie Acute Tox. 1, Acute Tox. 2 − toxisch für spezifische Zielorgane der Kategorie STOT SE1, STOT SE 2, STOT RE 1 oder STOT RE 2 − sensibilisierend für die Atemwege der Kategorie Resp. Sens. 1, Resp. Sens. 1 A oder Resp. Sens. 1B − gewässergefährd

        Referenzdokumente

        "3.4 Allgemeine stoffliche Anforderungen 3.4.1 Ausschluss von Stoffen"

        Web link

        "German Version at https://www.blauer-engel.de/de/produktwelt/gewerbe/leather; English Version at https://www.blauer-engel.de/en/products/business/leather "

      • Beinhaltet der Standard Kriterien zur Verwendung von Chemikalien?

        Antwort

        Ja

        Punktzahl

        100/100

        Gewicht

        5%

        Grad der Verbindlichkeit

        Nicht erfüllt
        0%
        Empfehlung
        25%
        Übergangsfrist
        75%
        Sofort verbindlich
        100%

        Grad des Anspruchs

        Dokumentation der Verwendung sämtlicher Chemikalien
        25
        Erhöhung der Effizienz / Verringerung der Verwendung von Chemikalien
        100

        Auszug aus dem Standard

        "Ziel des Umweltzeichens ist deshalb, Produkte auszuzeichnen, die hohe Umweltstandards in der Produktion erfüllen, auf umwelt- und gesundheitsgefährdende Chemikalien minimieren, gute Gebrauchseigenschaften aufweisen und bei denen in der Herstellung Sozialstandards berücksichtigt werden. Das Umweltzeichen will somit eine Orientierung für den Konsum nachhaltiger Produkte bieten: - Hohe Umweltstandards im Herstellungsprozess, - Vermeidung gesundheitsbelastender Chemikalien im Produkt sowie - gute Gebrauchstauglichkeit."

        Referenzdokumente

        "1.2 Ziel des Umweltzeichens / 1.2 Objectives of the Blue Angel Eco-Label"

        Web link

        German Version at https://www.blauer-engel.de/de/produktwelt/gewerbe/leather; English Version at https://www.blauer-engel.de/en/products/business/leather

      • Beinhaltet der Standard Kriterien zu gefährlichen Chemikalien, die auf der REACH Kandidatenliste als besonders besorgniserregende Stoffe gelistet sind?

        Antwort

        Ja

        Punktzahl

        100/100

        Gewicht

        15%

        Grad der Verbindlichkeit

        Nicht erfüllt
        0%
        Empfehlung
        25%
        Übergangsfrist
        75%
        Sofort verbindlich
        100%

        Grad des Anspruchs

        Verwendung eingeschränkt
        50
        Verwendung verboten
        100

        Auszug aus dem Standard

        "[...] Darüber hinaus darf das Produkt Leder keine Stoffe mit folgenden Eigenschaften als konstitutionelle Bestandteile7 enthalten: 1. Stoffe, die unter der Chemikalienverordnung REACH (EG/1906/2006) als besonders besorgniserregend identifiziert und in die gemäß REACH Artikel 59 Absatz 1 erstellte Liste (sogenannte „Kandidatenliste“) aufgenommen wurden."

        Referenzdokumente

        "3.4 Allgemeine stoffliche Anforderungen 3.4.1 Ausschluss von Stoffen"

        Web link

        "German Version at https://www.blauer-engel.de/de/produktwelt/gewerbe/leather; English Version at https://www.blauer-engel.de/en/products/business/leather "

      • Beinhaltet der Standard Kriterien zur Verwendung von Bioziden in der Endverarbeitung?

        Antwort

        Ja

        Punktzahl

        50/100

        Gewicht

        10%

        Grad der Verbindlichkeit

        Nicht erfüllt
        0%
        Empfehlung
        25%
        Übergangsfrist
        75%
        Sofort verbindlich
        100%

        Grad des Anspruchs

        Verwendung eingeschränkt
        50
        Verwendung verboten
        100

        Auszug aus dem Standard

        "[…] Abweichend von Ziffer 3.4 (allgemeine stoffliche Anforderungen) gilt für Konservierungsstoffe der Anhang 1 zur RAL-UZ148 (Ausgabe März 2015). Eine chemische Konservierung für den Transport und die Lagerung der Rohhäute sowie der gegerbten Zwischenprodukte (wet blue, wet white) ist soweit wie möglich zu vermeiden. Eine chemische Konservierung des fertigen Leders einschließlich der Beschichtungen ist nicht zulässig. "

        Referenzdokumente

        "3.5 Leder 3.5.1 Konservierungsmittel"

        Web link

        "German Version at https://www.blauer-engel.de/de/produktwelt/gewerbe/leather; English Version at https://www.blauer-engel.de/en/products/business/leather "

      • Beinhaltet der Standard Kriterien zur Verwendung von Flammschutzmitteln?

        Antwort

        Ja

        Punktzahl

        100/100

        Gewicht

        5%

        Grad der Verbindlichkeit

        Nicht erfüllt
        0%
        Empfehlung
        25%
        Übergangsfrist
        75%
        Sofort verbindlich
        100%

        Grad des Anspruchs

        Verwendung von halogenierten Flammschutzmitteln verboten
        80
        Verwendung von halogenierten und weiteren Flammschutzmitteln verboten
        100

        Auszug aus dem Standard

        Es dürfen keine Flammschutzmittel eingesetzt werden.

        Referenzdokumente

        "3.5.10 Flammschutzmittel "

        Web link

        "German Version at https://www.blauer-engel.de/de/produktwelt/gewerbe/leather; English Version at https://www.blauer-engel.de/en/products/business/leather "

      • Beinhaltet der Standard Kriterien zur Bioabbaubarkeit von Stoffen?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

        0/100

        Gewicht

        5%

        Grad der Verbindlichkeit

        Nicht erfüllt
        0%
        Empfehlung
        25%
        Übergangsfrist
        75%
        Sofort verbindlich
        100%

        Grad des Anspruchs

        (Für dieses Kriterium sind keine Anspruchsgrade definiert)

      • Beinhaltet der Standard Kriterien zur Verwendung von Farbstoffen oder Pigmenten auf Basis von Blei, Kupfer, Chrom, Nickel, Cadmium und Aluminium?

        Antwort

        Ja

        Punktzahl

        50/100

        Gewicht

        5%

        Grad der Verbindlichkeit

        Nicht erfüllt
        0%
        Empfehlung
        25%
        Übergangsfrist
        75%
        Sofort verbindlich
        100%

        Grad des Anspruchs

        Verwendung einiger Stoffe verboten
        50
        Verwendung sämtlicher Stoffe verboten
        100

        Auszug aus dem Standard

        "Die folgenden Schwermetalle dürfen höchstens zu den in der Tabelle genannten Mengen nachweisbar sein. Extrahierbare Schwermetalle / Grenzwerte Chrom in chromgegerbtem Leder / 200 mg/kg Kobalt / 4 mg/kg Kupfer / 50 mg/kg"

        Referenzdokumente

        3.5.4 Extrahierbare Schwermetalle

        Web link

        "German Version at https://www.blauer-engel.de/de/produktwelt/gewerbe/leather; English Version at https://www.blauer-engel.de/en/products/business/leather "

      • Beinhaltet der Standard Kriterien zur Verwendung von Azofarbstoffen, die gesundheitsschädliche aromatische Amine abgeben können?

        Antwort

        Ja

        Punktzahl

        100/100

        Gewicht

        5%

        Grad der Verbindlichkeit

        Nicht erfüllt
        0%
        Empfehlung
        25%
        Übergangsfrist
        75%
        Sofort verbindlich
        100%

        Grad des Anspruchs

        (Für dieses Kriterium sind keine Anspruchsgrade definiert)

        Auszug aus dem Standard

        "Die im Anhang 3 genannten Farbstoffe und Pigmente dürfen nicht eingesetzt werden. Anhang 3 zur Vergabegrundlage RAL-UZ 148 Farbstoffe und Pigmente, die gemäß Ziffer 3.5.6 nicht zulässig sind: (in Anlehnung Entscheidung 2014/350/EU (EU Ecolabel für Textilerzeugnisse): a) Krebserzeugende aromatische Amine [...] b) Indikative Liste von Farbstoffen, die krebserzeugende aromatische Amine abspal-ten können [...] c) Krebserzeugende, erbgutverändernde und fortpflanzungsgefährdende sowie potenziell sensibilisierende Farbstoffe [...]"

        Referenzdokumente

        "3.5.6 Farbstoffe und Pigmente Anhang 3"

        Web link

        "German Version at https://www.blauer-engel.de/de/produktwelt/gewerbe/leather; English Version at https://www.blauer-engel.de/en/products/business/leather "

      • Beinhaltet der Standard Kriterien zu den H-Sätzen H400, H410, H411?

        Antwort

        Ja

        Punktzahl

        80/100

        Gewicht

        10%

        Grad der Verbindlichkeit

        Nicht erfüllt
        0%
        Empfehlung
        25%
        Übergangsfrist
        75%
        Sofort verbindlich
        100%

        Grad des Anspruchs

        Verbot der Verwendung mit einer Ausnahmen (siehe Leitlinie)
        80
        Verbot der Verwendung mit zwei Ausnahmen (siehe Leitlinie)
        100

        Auszug aus dem Standard

        "Darüber hinaus darf das Produkt Leder keine Stoffe mit folgenden Eigenschaften als konstitutionelle Bestandteile7 enthalten: [...] 2. Stoffe, die gemäß der CLP-Verordnung9 in die folgenden Gefahrenkategorien eingestuft sind oder die Kriterien für eine solche Einstufung erfüllen: [...] - gewässergefährdend der Kategorie Aquatic Chronic 1, Aquatic chronic 2 oder Aquatic Acute 1 "

        Referenzdokumente

        "3.4 Allgemeine stoffliche Anforderungen 3.4.1 Ausschluss von Stoffen"

        Web link

        "German Version at https://www.blauer-engel.de/de/produktwelt/gewerbe/leather; English Version at https://www.blauer-engel.de/en/products/business/leather "

      • Beinhaltet der Standard Kriterien zu Prüfungen des Lederprodukts auf Chemikalienrückstände?

        Antwort

        Ja

        Punktzahl

        100/100

        Gewicht

        20%

        Grad der Verbindlichkeit

        Nicht erfüllt
        0%
        Empfehlung
        25%
        Übergangsfrist
        75%
        Sofort verbindlich
        100%

        Grad des Anspruchs

        Definition von Grenzwerten für Rückstände von maximal 10 Substanzen
        20
        Definition von Grenzwerten für Rückstände von mehr als 10 Substanzen
        50
        Gelistete Stoffe und Grenzwerte beziehen sich auf anerkannte RSL (Restricted Substances List) (siehe Leitlinie)
        80
        Gelistete Stoffe und Grenzwerte gehen über RSL hinaus (siehe Leitlinie)
        100

        Auszug aus dem Standard

        "3.4.1 Ausschluss von Stoffen [...] Darüber hinaus darf das Produkt Leder keine Stoffe mit folgenden Eigenschaften als konstitutionelle Bestandteile [...] 2. Stoffe, die gemäß der CLP-Verordnung in die folgenden Gefahrenkategorien eingestuft sind [...]: − karzinogen (krebserzeugend) [...] − keimzellmutagen (erbgutverändernd) [...] − reproduktionstoxisch [...] − akut toxisch (giftig) [...] − toxisch für spezifische Zielorgane [...] − sensibilisierend für die Atemwege [...] − gewässergefährdend [...] − schädigend für die Ozonschicht [...] Die den Gefahrenhinweise (H-Sätze) sind Anhang 2 zu entnehmen. 3. Stoffe, die in der TRGS 90512 eingestuft sind als: − krebserzeugend (K1, K2), − erbgutverändernd (M1, M2) − fortpflanzungsgefährdend (RF1, RF2, RE1, RE2) [...]

        Referenzdokumente

        "3.4 Allgemeine stoffliche Anforderungen 3.4.1 Ausschluss von Stoffen 3.5 Leder "

        Web link

        "German Version at https://www.blauer-engel.de/de/produktwelt/gewerbe/leather; English Version at https://www.blauer-engel.de/en/products/business/leather "

      • 0
      • 25%
      • Beinhaltet der Standard Kriterien zu Lagerung und Kennzeichnung von Chemikalien?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

        0/100

        Gewicht

        25%

        Grad der Verbindlichkeit

        Nicht erfüllt
        0%
        Empfehlung
        25%
        Übergangsfrist
        75%
        Sofort verbindlich
        100%

        Grad des Anspruchs

        (Für dieses Kriterium sind keine Anspruchsgrade definiert)

      • Beinhaltet der Standard Kriterien zur gezielten Anwendung von Chemikalien?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

        0/100

        Gewicht

        25%

        Grad der Verbindlichkeit

        Nicht erfüllt
        0%
        Empfehlung
        25%
        Übergangsfrist
        75%
        Sofort verbindlich
        100%

        Grad des Anspruchs

        (Für dieses Kriterium sind keine Anspruchsgrade definiert)

      • Beinhaltet der Standard Kriterien zu Schulungen zum Umgang und zum Kontakt mit Chemikalien?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

        0/100

        Gewicht

        25%

        Grad der Verbindlichkeit

        Nicht erfüllt
        0%
        Empfehlung
        25%
        Übergangsfrist
        75%
        Sofort verbindlich
        100%

        Grad des Anspruchs

        (Für dieses Kriterium sind keine Anspruchsgrade definiert)

      • Beinhaltet der Standard Kriterien zu spezifischen Verfahren / Kontrollen zum Umgang mit Verschmutzungsvorfälle (zur Eindämmung der Auswirkungen auf die Umwelt)?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

        0/100

        Gewicht

        25%

        Grad der Verbindlichkeit

        Nicht erfüllt
        0%
        Empfehlung
        25%
        Übergangsfrist
        75%
        Sofort verbindlich
        100%

        Grad des Anspruchs

        (Für dieses Kriterium sind keine Anspruchsgrade definiert)

  • Gewicht: 25%

    Wasserverbrauch und Abwasserbehandlung

      • 78
      • 20%
      • Beinhaltet der Standard Kriterien zum Wasserverbrauch in der Produktionsphase?

        Antwort

        Ja

        Punktzahl

        100/100

        Gewicht

        70%

        Grad der Verbindlichkeit

        Nicht erfüllt
        0%
        Empfehlung
        25%
        Übergangsfrist
        75%
        Sofort verbindlich
        100%

        Grad des Anspruchs

        Kontinuierliche Überwachung des Wasserverbrauchs
        50
        Überwachung sowie Steigerung der Effizienz des Wasserverbrauchs
        100

        Auszug aus dem Standard

        "Die Wasserverbrauch von:  ≤ 25m ³/t gesamt für Rohhäute von Rindern, wobei für Teilprozesse folgende Werte gelten: o ≤ 18 m3/t für Rohhäute von Rindern bis zur Verarbeitungsstufe wet blue/wet white o ≤ 10 m³/t für Rohhäute von Rindern von der Verarbeitungsstufe wet blue/wet white bis zum fertigen Leder  ≤ 45 m3/t für Kalb-, Ziegenfelle  ≤ 80 m³/t für Schweinshäute und  ≤ 120 m³/t gesamt für Schafsfelle, wobei für Teilprozesse folgende Werte gelten: o ≤ 80 m³/t für Schafsfelle von der Rohhaut bis zur Verarbeitungsstufe Pickeln o ≤ 55 m³/t für Schafsfelle von der Verarbeitungsstufe Pickeln bis zur Verarbeitungsstufe wet blue o ≤ 45 m³/t für Schafsfelle von der Verarbeitungsstufe wet blue bis zum fertigen Leder darf nicht überschritten werden."

        Referenzdokumente

        "3.3 Anforderungen an den Herstellungsprozess von Leder 3.3.1 Wasserverbrauch"

        Web link

        "German Version at https://www.blauer-engel.de/de/produktwelt/gewerbe/leather; English Version at https://www.blauer-engel.de/en/products/business/leather "

      • Beinhaltet der Standard Kriterien zur Wiederverwendung / Wiederaufbereitung oder Sammlung von Wasser?

        Antwort

        Ja

        Punktzahl

        25/100

        Gewicht

        30%

        Grad der Verbindlichkeit

        Nicht erfüllt
        0%
        Empfehlung
        25%
        Übergangsfrist
        75%
        Sofort verbindlich
        100%

        Grad des Anspruchs

        (Für dieses Kriterium sind keine Anspruchsgrade definiert)

        Auszug aus dem Standard

        Die Anforderungen zum Wasserverbrauch erfordern implizit eine Umsetzung von Wasserrecyclingmaßnahmen. Daher wird dieses Kriteriem mit "Ja/Empfehlung" bewertet. "Die Wasserverbrauch von:  ≤ 25m ³/t gesamt für Rohhäute von Rindern, wobei für Teilprozesse folgende Werte gelten: o ≤ 18 m3/t für Rohhäute von Rindern bis zur Verarbeitungsstufe wet blue/wet white o ≤ 10 m³/t für Rohhäute von Rindern von der Verarbeitungsstufe wet blue/wet white bis zum fertigen Leder  ≤ 45 m3/t für Kalb-, Ziegenfelle  ≤ 80 m³/t für Schweinshäute und  ≤ 120 m³/t gesamt für Schafsfelle, wobei für Teilprozesse folgende Werte gelten: o ≤ 80 m³/t für Schafsfelle von der Rohhaut bis zur Verarbeitungsstufe Pickeln o ≤ 55 m³/t für Schafsfelle von der Verarbeitungsstufe Pickeln bis zur Verarbeitungsstufe wet blue o ≤ 45 m³/t für Schafsfelle von der Verarbeitungsstufe wet blue bis zum fertigen Leder darf nicht überschritten werden."

        Referenzdokumente

        3.3.1 Wasserverbrauch

        Web link

        "German Version at https://www.blauer-engel.de/de/produktwelt/gewerbe/leather; English Version at https://www.blauer-engel.de/en/products/business/leather "

      • 95
      • 80%
      • Beinhaltet der Standard Kriterien zu Abwasserqualität und Abwasseraufbereitung?

        Antwort

        Ja

        Punktzahl

        100/100

        Gewicht

        20%

        Grad der Verbindlichkeit

        Nicht erfüllt
        0%
        Empfehlung
        25%
        Übergangsfrist
        75%
        Sofort verbindlich
        100%

        Grad des Anspruchs

        Kontinuierliche Überwachung der Abwasserqualität
        10
        Klärung des Abwassers
        50
        Klärung des Abwassers mit Parametern, die für die Sicherstellung der entsprechenden Abwasserqualität festgelegt wurden
        100

        Auszug aus dem Standard

        "Das Abwasser aus der Lederherstellung darf bei Direkteinleitung in ein Gewässer 7/17 RAL-UZ 148 Ausgabe März 2015 folgende Werte nicht überschreiten:  einen CSB-Wert von 200 mg/l oder mindestens 95% Verminderung gegenüber dem Zulauf im Monatsmittel  einen Wert von 10 mg/l für Ammoniumstickstoff  einen Wert für AOX von 0,5 mg/l  einen Wert von 2 für die Giftigkeit gegenüber Fischeiern (GEi)  einen BSB-Wert von < 25 mg/l  einen Wert von 2 mg/l Sulfid im sulfidhaltigen Teilstrom (Abwasser aus dem Weichen, Äschern, Entkälken jeweils einschließlich Spülen) und  einen Wert von 1 mg/l Chrom gesamt im chromhaltigen Teilstrom (Abwasser aus der Gerbung einschließlich Abwelken und aus der Nasszurichtung). Das Abwasser aus der Lederherstellung darf bei der Indirekteinleitung (vor Einleitung in eine kommunale oder zentrale Kläranlage) folgende Werte nicht überschreiten:  einen Wert von 2 mg/l Sulfid im sulfidhaltigen Teilstrom (Abwasser aus dem Weichen, Äschern, Entkälken jeweils einschlie

        Referenzdokumente

        "3.3 Anforderungen an den Herstellungsprozess von Leder […] 3.3.2 Anforderungen an die Abwasserbehandlung"

        Web link

        "German Version at https://www.blauer-engel.de/de/produktwelt/gewerbe/leather; English Version at https://www.blauer-engel.de/en/products/business/leather "

      • Beinhaltet der Standard Kriterien zu Abwasservolumen (je Produktionseinheit)?

        Antwort

        Ja

        Punktzahl

        100/100

        Gewicht

        10%

        Grad der Verbindlichkeit

        Nicht erfüllt
        0%
        Empfehlung
        25%
        Übergangsfrist
        75%
        Sofort verbindlich
        100%

        Grad des Anspruchs

        Kontinuierliche Überwachung des Abwasservolumens
        25
        Begrenzung des Abwasservolumens
        100

        Auszug aus dem Standard

        "Die Wasserverbrauch von:  ≤ 25m ³/t gesamt für Rohhäute von Rindern, wobei für Teilprozesse folgende Werte gelten: o ≤ 18 m3/t für Rohhäute von Rindern bis zur Verarbeitungsstufe wet blue/wet white o ≤ 10 m³/t für Rohhäute von Rindern von der Verarbeitungsstufe wet blue/wet white bis zum fertigen Leder  ≤ 45 m3/t für Kalb-, Ziegenfelle  ≤ 80 m³/t für Schweinshäute und  ≤ 120 m³/t gesamt für Schafsfelle, wobei für Teilprozesse folgende Werte gelten: o ≤ 80 m³/t für Schafsfelle von der Rohhaut bis zur Verarbeitungsstufe Pickeln o ≤ 55 m³/t für Schafsfelle von der Verarbeitungsstufe Pickeln bis zur Verarbeitungsstufe wet blue o ≤ 45 m³/t für Schafsfelle von der Verarbeitungsstufe wet blue bis zum fertigen Leder darf nicht überschritten werden."

        Referenzdokumente

        "3.3 Anforderungen an den Herstellungsprozess von Leder 3.3.1 Wasserverbrauch"

      • Beinhaltet der Standard Grenzwerte zu grundlegenden Abwasserparametern?

        Antwort

        Ja

        Punktzahl

        100/100

        Gewicht

        35%

        Grad der Verbindlichkeit

        Nicht erfüllt
        0%
        Empfehlung
        25%
        Übergangsfrist
        75%
        Sofort verbindlich
        100%

        Grad des Anspruchs

        Nur für einen Produktionsschritt
        50
        Für mehrere Produktionsschritte
        100

        Auszug aus dem Standard

        "Das Abwasser aus der Lederherstellung darf bei Direkteinleitung in ein Gewässer folgende Werte nicht überschreiten:  einen CSB-Wert von 200 mg/l oder mindestens 95% Verminderung gegenüber dem Zulauf im Monatsmittel  einen Wert von 10 mg/l für Ammoniumstickstoff  einen Wert für AOX von 0,5 mg/l  einen Wert von 2 für die Giftigkeit gegenüber Fischeiern (GEi)  einen BSB-Wert von < 25 mg/l  einen Wert von 2 mg/l Sulfid im sulfidhaltigen Teilstrom (Abwasser aus dem Weichen, Äschern, Entkälken jeweils einschließlich Spülen) und  einen Wert von 1 mg/l Chrom gesamt im chromhaltigen Teilstrom (Abwasser aus der Gerbung einschließlich Abwelken und aus der Nasszurichtung). Das Abwasser aus der Lederherstellung darf bei der Indirekteinleitung (vor Einleitung in eine kommunale oder zentrale Kläranlage) folgende Werte nicht überschreiten:  einen Wert von 2 mg/l Sulfid im sulfidhaltigen Teilstrom (Abwasser aus dem Weichen, Äschern, Entkälken jeweils einschließlich Spülen) und  einen Wert von

        Referenzdokumente

        "3.3 Anforderungen an den Herstellungsprozess von Leder 3.3.2 Anforderungen an die Abwasserbehandlung"

        Web link

        "German Version at https://www.blauer-engel.de/de/produktwelt/gewerbe/leather; English Version at https://www.blauer-engel.de/en/products/business/leather "

      • Beinhaltet der Standard Grenzwerte zu erweiterten Abwasserparametern?

        Antwort

        Ja

        Punktzahl

        85/100

        Gewicht

        35%

        Grad der Verbindlichkeit

        Nicht erfüllt
        0%
        Empfehlung
        25%
        Übergangsfrist
        75%
        Sofort verbindlich
        100%

        Grad des Anspruchs

        Nicht alle dieser Parameter werden abgedeckt
        85
        Sämtliche Parameter werden abgedeckt
        100

        Auszug aus dem Standard

        "Das Abwasser aus der Lederherstellung darf bei Direkteinleitung in ein Gewässer folgende Werte nicht überschreiten:  einen CSB-Wert von 200 mg/l oder mindestens 95% Verminderung gegenüber dem Zulauf im Monatsmittel  einen Wert von 10 mg/l für Ammoniumstickstoff  einen Wert für AOX von 0,5 mg/l  einen Wert von 2 für die Giftigkeit gegenüber Fischeiern (GEi)  einen BSB-Wert von < 25 mg/l  einen Wert von 2 mg/l Sulfid im sulfidhaltigen Teilstrom (Abwasser aus dem Weichen, Äschern, Entkälken jeweils einschließlich Spülen) und  einen Wert von 1 mg/l Chrom gesamt im chromhaltigen Teilstrom (Abwasser aus der Gerbung einschließlich Abwelken und aus der Nasszurichtung). Das Abwasser aus der Lederherstellung darf bei der Indirekteinleitung (vor Einleitung in eine kommunale oder zentrale Kläranlage) folgende Werte nicht überschreiten:  einen Wert von 2 mg/l Sulfid im sulfidhaltigen Teilstrom (Abwasser aus dem Weichen, Äschern, Entkälken jeweils einschließlich Spülen) und  einen Wert von

        Referenzdokumente

        "3.3 Anforderungen an den Herstellungsprozess von Leder 3.3.2 Anforderungen an die Abwasserbehandlung"

        Web link

        "German Version at https://www.blauer-engel.de/de/produktwelt/gewerbe/leather; English Version at https://www.blauer-engel.de/en/products/business/leather "

  • Gewicht: 10%

    Anforderungen an die im Produkt verwendeten Materialien

      • 10
      • 5%
      • 58
      • 95%
      • Beinhaltet der Standard Kriterien zur Herkunft von Rohhäuten?

        Antwort

        Ja

        Punktzahl

        75/100

        Gewicht

        53%

        Grad der Verbindlichkeit

        Nicht erfüllt
        0%
        Empfehlung
        25%
        Übergangsfrist
        75%
        Sofort verbindlich
        100%

        Grad des Anspruchs

        Milch- und/oder Fleischproduktion
        75
        Rückverfolgbarkeit der Rohhäute bis zum Schlachthaus
        100

        Auszug aus dem Standard

        Die Rohhäute und Felle stammen von landwirtschaftlichen Nutztieren (d.h. Rinder, Kälber, Ziegen, Schafe, Schweine)1, welche primär zur Milch- und/oder Fleischerzeugung gehalten werden. Bedrohte Tierarten sind ausdrücklich ausgeschlossen. Darüber hinaus ist eine vertretbare Herkunft und Tierschutzaspekte gemäß des Protocol 6.0 der Leather Working Group zu beachten.

        Referenzdokumente

        3.2 Herkunft der Rohhäute und Felle

        Web link

        "German Version at https://www.blauer-engel.de/de/produktwelt/gewerbe/leather; English Version at https://www.blauer-engel.de/en/products/business/leather "

      • Beinhaltet der Standard Kriterien zur Konservierung von Rohhäuten?

        Antwort

        Ja

        Punktzahl

        25/100

        Gewicht

        37%

        Grad der Verbindlichkeit

        Nicht erfüllt
        0%
        Empfehlung
        25%
        Übergangsfrist
        75%
        Sofort verbindlich
        100%

        Grad des Anspruchs

        Eingeschränkte Liste mit Konservierungsstoffen
        25
        Nur Salzen oder Kühlen erlaubt
        75
        Nur Kühlen erlaubt
        100

        Auszug aus dem Standard

        "Abweichend von Ziffer 3.4 (allgemeine stoffliche Anforderungen) gilt für Konservierungsstoffe der Anhang 1 zur RAL-UZ148 (Ausgabe März 2015). Eine chemische Konservierung für den Transport und die Lagerung der Rohhäute sowie der gegerbten Zwischenprodukte (wet blue, wet white) ist soweit wie möglich zu vermeiden. Anhang 1 zur Vergabegrundlage RAL-UZ148 für Leder 1. Konservierung 1.1.Zulässige biozide Wirkstoffe Folgende biozide Wirkstoffe sind als Lagerungs- und Transportschutz der Rohhäute sowie der gegerbten Zwischenprodukte (wet blue, wet white) nach der RAL-UZ148 erlaubt. Die in der Tabelle genannten Höchstwerte sind dabei im Endprodukt Leder einzuhalten."

        Referenzdokumente

        "3.5 Leder 3.5.1 Konservierungsmittel Anhang 1"

        Web link

        "German Version at https://www.blauer-engel.de/de/produktwelt/gewerbe/leather; English Version at https://www.blauer-engel.de/en/products/business/leather "

      • Beinhaltet der Standard Kriterien zu Tierarten?

        Antwort

        Ja

        Punktzahl

        85/100

        Gewicht

        10%

        Grad der Verbindlichkeit

        Nicht erfüllt
        0%
        Empfehlung
        25%
        Übergangsfrist
        75%
        Sofort verbindlich
        100%

        Grad des Anspruchs

        Ausschluss von bedrohten oder gefährdeten Arten
        85
        Definition von spezifischen Arten wie Rinder (und Kälber), Schafe, Ziegen, Schweine
        100

        Auszug aus dem Standard

        Die Rohhäute und Felle stammen von landwirtschaftlichen Nutztieren (d.h. Rinder, Kälber, Ziegen, Schafe, Schweine)1, welche primär zur Milch- und/oder Fleischerzeugung gehalten werden. Bedrohte Tierarten sind ausdrücklich ausgeschlossen. Darüber hinaus ist eine vertretbare Herkunft und Tierschutzaspekte gemäß des Protocol 6.0 der Leather Working Group zu beachten.

        Referenzdokumente

        3.2 Herkunft der Rohhäute und Felle

        Web link

        "German Version at https://www.blauer-engel.de/de/produktwelt/gewerbe/leather; English Version at https://www.blauer-engel.de/en/products/business/leather "

  • Gewicht: 10%

    Energieverbrauch und erneuerbare Energien

      • 0
      • 100%
      • Beinhaltet der Standard Kriterien zum Energieverbrauch in der Herstellungsphase?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

        0/100

        Gewicht

        100%

        Grad der Verbindlichkeit

        Nicht erfüllt
        0%
        Empfehlung
        25%
        Übergangsfrist
        75%
        Sofort verbindlich
        100%

        Grad des Anspruchs

        Kontinuierliche Überwachung des Energieverbrauchs
        50
        Erhöhung der Effizienz / Verringerung des Energieverbrauchs ODER verstärkte Nutzung erneuerbarer Energien
        90
        Erhöhung der Effizienz / Verringerung des Energieverbrauchs UND verstärkte Nutzung erneuerbarer Energien
        100
  • Gewicht: 20%

    Verringerung und Management von Abfällen und Luftschadstoffen

      • 10
      • 70%
      • Beinhaltet der Standard Kriterien für die Wiederverwendung oder das Recycling von Abfällen am Standort?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

        0/100

        Gewicht

        10%

        Grad der Verbindlichkeit

        Nicht erfüllt
        0%
        Empfehlung
        25%
        Übergangsfrist
        75%
        Sofort verbindlich
        100%

        Grad des Anspruchs

        (Für dieses Kriterium sind keine Anspruchsgrade definiert)

      • Beinhaltet der Standard Kriterien zum Abfallmanagement in der Herstellungsphase?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

        0/100

        Gewicht

        30%

        Grad der Verbindlichkeit

        Nicht erfüllt
        0%
        Empfehlung
        25%
        Übergangsfrist
        75%
        Sofort verbindlich
        100%

        Grad des Anspruchs

        (Für dieses Kriterium sind keine Anspruchsgrade definiert)

      • Beinhaltet der Standard Kriterien zur Abfalltrennung?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

        0/100

        Gewicht

        10%

        Grad der Verbindlichkeit

        Nicht erfüllt
        0%
        Empfehlung
        25%
        Übergangsfrist
        75%
        Sofort verbindlich
        100%

        Grad des Anspruchs

        (Für dieses Kriterium sind keine Anspruchsgrade definiert)

      • Beinhaltet der Standard Kriterien zur sicheren Entsorgung von gefährlichem Abfall?

        Antwort

        Ja

        Punktzahl

        100/100

        Gewicht

        10%

        Grad der Verbindlichkeit

        Nicht erfüllt
        0%
        Empfehlung
        25%
        Übergangsfrist
        75%
        Sofort verbindlich
        100%

        Grad des Anspruchs

        (Für dieses Kriterium sind keine Anspruchsgrade definiert)

        Auszug aus dem Standard

        "Die Einhaltung der zutreffenden Stoffbeschränkungen des europäischen und deutschen Chemikalienrechts sowie der branchenbezogenen Regelwerke wird vorausgesetzt; dies sind für Leder insbesondere die Bestimmungen der REACH-Verordnung (besonders Anhang XIV und XVII), der POP-Verordnung, der Biozidprodukte-Verordnung, der Chemikalien-Verbotsverordnung. Darüber hinaus darf das Produkt Leder keine Stoffe mit folgenden Eigenschaften als konstitutionelle Bestandteile7 enthalten: 1. Stoffe, die unter der Chemikalienverordnung REACH (EG/1906/2006) als besonders besorgniserregend identifiziert und in die gemäß REACH Artikel 59 Absatz 1 erstellte Liste (sogenannte „Kandidatenliste“) aufgenommen wurden.8 2. Stoffe, die gemäß der CLP-Verordnung9 in die folgenden Gefahrenkategorien eingestuft sind oder die Kriterien für eine solche Einstufung erfüllen: − karzinogen (krebserzeugend) der Kategorie Carc. 1A, Carc. 1B − keimzellmutagen (erbgutverändernd) der Kategorie Muta. 1A, Muta. 1B − reproduktionsto

        Referenzdokumente

        "3.4 Allgemeine stoffliche Anforderungen 3.4.1 Ausschluss von Stoffen"

        Web link

        "German Version at https://www.blauer-engel.de/de/produktwelt/gewerbe/leather; English Version at https://www.blauer-engel.de/en/products/business/leather "

      • Beinhaltet der Standard Kriterien zu unkontrollierter Abfallverbrennung am Standort?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

        0/100

        Gewicht

        10%

        Grad der Verbindlichkeit

        Nicht erfüllt
        0%
        Empfehlung
        25%
        Übergangsfrist
        75%
        Sofort verbindlich
        100%

        Grad des Anspruchs

        Einschränkung der Abfallverbrennung
        75
        Verbot der Abfallverbrennung
        100
      • Beinhaltet der Standard Kriterien zu unkontrollierter Deponierung von Abfällen?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

        0/100

        Gewicht

        10%

        Grad der Verbindlichkeit

        Nicht erfüllt
        0%
        Empfehlung
        25%
        Übergangsfrist
        75%
        Sofort verbindlich
        100%

        Grad des Anspruchs

        Eingeschränkte Deponierung von Abfall
        75
        Verbot der Deponierung von Abfall
        100
      • Beinhaltet der Standard Kriterien zur Behandlung oder Entsorgung von Abfall durch Dritte?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

        0/100

        Gewicht

        10%

        Grad der Verbindlichkeit

        Nicht erfüllt
        0%
        Empfehlung
        25%
        Übergangsfrist
        75%
        Sofort verbindlich
        100%

        Grad des Anspruchs

        Drittunternehmen werden dokumentiert
        25
        Drittunternehmen werden bewertet (in Bezug auf Eignung und Entsorgungs-/ Behandlungsmethoden)
        100
      • Beinhaltet der Standard Kriterien für Abfallmengen?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

        0/100

        Gewicht

        10%

        Grad der Verbindlichkeit

        Nicht erfüllt
        0%
        Empfehlung
        25%
        Übergangsfrist
        75%
        Sofort verbindlich
        100%

        Grad des Anspruchs

        Kontinuierliche Überwachung der Abfallmenge
        25
        Reduzierung der Abfallmenge
        100
      • 0
      • 30%
      • Beinhaltet der Standard Kriterien zu Luftverschmutzung?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

        0/100

        Gewicht

        20%

        Grad der Verbindlichkeit

        Nicht erfüllt
        0%
        Empfehlung
        25%
        Übergangsfrist
        75%
        Sofort verbindlich
        100%

        Grad des Anspruchs

        Kontinuierliche Überwachung der Emissionen
        50
        Reduzierung der Emissionen (durch ''End-of-pipe''-Technik)
        90
        Erhöhung der Emissionseffizienz (Reduzierung der Emissionen an der Quelle)
        100
      • Für welche Produktionsschritte beinhaltet der Standard Kriterien zu Luftverschmutzung?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

        0/100

        Gewicht

        80%

        Grad der Verbindlichkeit

        Nicht erfüllt
        0%
        Empfehlung
        25%
        Übergangsfrist
        75%
        Sofort verbindlich
        100%

        Grad des Anspruchs

        Für manche Produktionsschritte
        50
        Für alle Produktionsschritte
        100
  • Gewicht: 5%

    Ganzheitliche Umweltmanagementverfahren

      • 3
      • 100%
      • Beinhaltet der Standard Kriterien zu Umweltpolitik- oder -managementinstrumenten (wie EMAS oder ISO 14001)?

        Antwort

        Ja

        Punktzahl

        13/100

        Gewicht

        20%

        Grad der Verbindlichkeit

        Nicht erfüllt
        0%
        Empfehlung
        25%
        Übergangsfrist
        75%
        Sofort verbindlich
        100%

        Grad des Anspruchs

        Maßnahmen werden gefordert
        50
        EMAS oder ISO 14001 (durch Dritte zertifiziert) wird gefordert
        100

        Auszug aus dem Standard

        "[…] Antragstellern und Zulieferern werden daher die Einführung eines Umweltmanagementsystems und die Dokumentation für die Öffentlichkeit im Rahmen eines Umwelt- oder Nachhaltigkeitsberichtes empfohlen."

        Referenzdokumente

        1.1 Hintergrund

        Web link

        "German Version at https://www.blauer-engel.de/de/produktwelt/gewerbe/leather; English Version at https://www.blauer-engel.de/en/products/business/leather "

      • Beinhaltet der Standard ein allgemeines Kriterium zur Einhaltung aller relevanter lokaler, regionaler und nationaler Umweltgesetze und -bestimmungen?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

        0/100

        Gewicht

        40%

        Grad der Verbindlichkeit

        Nicht erfüllt
        0%
        Empfehlung
        25%
        Übergangsfrist
        75%
        Sofort verbindlich
        100%

        Grad des Anspruchs

        (Für dieses Kriterium sind keine Anspruchsgrade definiert)

      • Beinhaltet der Standard Kriterien, die gewährleisten, dass die notwendigen, aktuellen Genehmigungen vorliegen (z. B. Wasser- / Landnutzungsrechte)?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

        0/100

        Gewicht

        40%

        Grad der Verbindlichkeit

        Nicht erfüllt
        0%
        Empfehlung
        25%
        Übergangsfrist
        75%
        Sofort verbindlich
        100%

        Grad des Anspruchs

        (Für dieses Kriterium sind keine Anspruchsgrade definiert)

Schritt 1: Prüfung der Mindestanforderungen im Bereich Sozialverträglichkeit

Die Bewertung basiert auf den Mindestanforderungen der Bundesregierung an Sozial- und Umweltsiegel. Es müssen alle Mindestanforderungen im Bereich Glaubwürdigkeit sowie Umwelt oder Soziales erfüllt werden.

Schritt 2: Umfassende Bewertung im Bereich Sozialverträglichkeit

Wenn ein Siegel die Mindestanforderungen erfüllt, wird in der umfassenden Bewertung ein Katalog von mehreren hundert Kriterien geprüft.

  • Gewicht: 70%

    Arbeitnehmerrechte und Arbeitsbedingungen

      • 80
      • 30%
      • Beinhaltet der Standard Kriterien für die Vereinigungsfreiheit und das Organisationsrecht gemäß ILO 87?

        Antwort

        Ja

        Punktzahl

        100/100

        Gewicht

        10%

        Grad der Verbindlichkeit

        Nicht erfüllt
        0%
        Empfehlung
        25%
        Übergangsfrist
        75%
        Sofort verbindlich
        100%

        Grad des Anspruchs

        (Für dieses Kriterium sind keine Anspruchsgrade definiert)

        Auszug aus dem Standard

        "Der Antragsteller verpflichtet sich, den Verhaltenskodex der Lederindustrie einzuhalten. Exctract from Code of Conduct (http://www.euroleather.com/ccenglish.htm): [...] Article 1 - Content of the Code of Conduct COTANCE and ETUF:TCL call on their members to actively encourage companies and workers of the European leather and tanning sector to respect and to include, directly or indirectly (including sub-contracting) in their possible codes of conduct in all countries, world-wide, in which they operate the following ILO conventions: [...] 1.3 Freedom of association & right to collective bargaining (Conventions 87 & 98) Workers and employees have the right to form or join a trade union of their choosing. Workers' rights to form trade unions, to join them and to negotiate collectively is recognised. Workers’ representatives will not be subject to discrimination and will have access to all work places if such access is necessary for allowing them to perform their functions of rep

        Referenzdokumente

        3.8 Sozialstandards

        Web link

        "German Version at https://www.blauer-engel.de/de/produktwelt/gewerbe/leather; English Version at https://www.blauer-engel.de/en/products/business/leather "

      • Beinhaltet der Standard Kriterien für das Recht auf Kollektivverhandlungen gemäß ILO 98?

        Antwort

        Ja

        Punktzahl

        100/100

        Gewicht

        10%

        Grad der Verbindlichkeit

        Nicht erfüllt
        0%
        Empfehlung
        25%
        Übergangsfrist
        75%
        Sofort verbindlich
        100%

        Grad des Anspruchs

        (Für dieses Kriterium sind keine Anspruchsgrade definiert)

        Auszug aus dem Standard

        "Der Antragsteller verpflichtet sich, den Verhaltenskodex der Lederindustrie einzuhalten. Exctract from Code of Conduct (http://www.euroleather.com/ccenglish.htm): [...] Article 1 - Content of the Code of Conduct COTANCE and ETUF:TCL call on their members to actively encourage companies and workers of the European leather and tanning sector to respect and to include, directly or indirectly (including sub-contracting) in their possible codes of conduct in all countries, world-wide, in which they operate the following ILO conventions: [...] 1.3 Freedom of association & right to collective bargaining (Conventions 87 & 98) Workers and employees have the right to form or join a trade union of their choosing. Workers' rights to form trade unions, to join them and to negotiate collectively is recognised. Workers’ representatives will not be subject to discrimination and will have access to all work places if such access is necessary for allowing them to perform their functions of rep

        Referenzdokumente

        3.8 Sozialstandards

        Web link

        "German Version at https://www.blauer-engel.de/de/produktwelt/gewerbe/leather; English Version at https://www.blauer-engel.de/en/products/business/leather "

      • Verbietet der Standard Zwangsarbeit gemäß ILO 29?

        Antwort

        Ja

        Punktzahl

        100/100

        Gewicht

        10%

        Grad der Verbindlichkeit

        Nicht erfüllt
        0%
        Empfehlung
        25%
        Übergangsfrist
        75%
        Sofort verbindlich
        100%

        Grad des Anspruchs

        (Für dieses Kriterium sind keine Anspruchsgrade definiert)

        Auszug aus dem Standard

        "Der Antragsteller verpflichtet sich, den Verhaltenskodex der Lederindustrie einzuhalten. Exctract from Code of Conduct (http://www.euroleather.com/ccenglish.htm): [...] Article 1 - Content of the Code of Conduct COTANCE and ETUF:TCL call on their members to actively encourage companies and workers of the European leather and tanning sector to respect and to include, directly or indirectly (including sub-contracting) in their possible codes of conduct in all countries, world-wide, in which they operate the following ILO conventions: 1.1 Ban on Forced Labour (Convention 29 & 105) Forced Labour, slave labour or obligatory labour are banned. The workers will not have to give their employers a financial guarantee or their identity papers."

        Referenzdokumente

        3.8 Sozialstandards

        Web link

        "German Version at https://www.blauer-engel.de/de/produktwelt/gewerbe/leather; English Version at https://www.blauer-engel.de/en/products/business/leather "

      • Verbietet der Standard Zwangsarbeit und Pflichtarbeit, so wie es in ILO 105 definiert ist?

        Antwort

        Ja

        Punktzahl

        100/100

        Gewicht

        10%

        Grad der Verbindlichkeit

        Nicht erfüllt
        0%
        Empfehlung
        25%
        Übergangsfrist
        75%
        Sofort verbindlich
        100%

        Grad des Anspruchs

        (Für dieses Kriterium sind keine Anspruchsgrade definiert)

        Auszug aus dem Standard

        "Der Antragsteller verpflichtet sich, den Verhaltenskodex der Lederindustrie einzuhalten. Exctract from Code of Conduct (http://www.euroleather.com/ccenglish.htm): [...] Article 1 - Content of the Code of Conduct COTANCE and ETUF:TCL call on their members to actively encourage companies and workers of the European leather and tanning sector to respect and to include, directly or indirectly (including sub-contracting) in their possible codes of conduct in all countries, world-wide, in which they operate the following ILO conventions: 1.1 Ban on Forced Labour (Convention 29 & 105) Forced Labour, slave labour or obligatory labour are banned. The workers will not have to give their employers a financial guarantee or their identity papers."

        Referenzdokumente

        3.8 Sozialstandards

        Web link

        "German Version at https://www.blauer-engel.de/de/produktwelt/gewerbe/leather; English Version at https://www.blauer-engel.de/en/products/business/leather "

      • Beinhaltet der Standard Kriterien für das Verbot von Kinderarbeit gemäß ILO 138?

        Antwort

        Ja

        Punktzahl

        100/100

        Gewicht

        10%

        Grad der Verbindlichkeit

        Nicht erfüllt
        0%
        Empfehlung
        25%
        Übergangsfrist
        75%
        Sofort verbindlich
        100%

        Grad des Anspruchs

        (Für dieses Kriterium sind keine Anspruchsgrade definiert)

        Auszug aus dem Standard

        "Der Antragsteller verpflichtet sich, den Verhaltenskodex der Lederindustrie einzuhalten. Exctract from Code of Conduct (http://www.euroleather.com/ccenglish.htm): [...] Article 1 - Content of the Code of Conduct COTANCE and ETUF:TCL call on their members to actively encourage companies and workers of the European leather and tanning sector to respect and to include, directly or indirectly (including sub-contracting) in their possible codes of conduct in all countries, world-wide, in which they operate the following ILO conventions: [...] 1.2 Ban on Child Labour (Convention 138 & 182) Child labour is forbidden. Only workers aged 15 or more or older than the compulsory school age in the countries concerned are permitted to work. It should be guaranteed to provide measures with a view to help the concerned children by offering schooling possibilities and transitional financial help. "

        Referenzdokumente

        3.8 Sozialstandards

        Web link

        "German Version at https://www.blauer-engel.de/de/produktwelt/gewerbe/leather; English Version at https://www.blauer-engel.de/en/products/business/leather "

      • Beinhaltet der Standard Bestimmungen zur Prävention der schlimmsten Formen von Kinderarbeit gemäß ILO 182?

        Antwort

        Ja

        Punktzahl

        100/100

        Gewicht

        10%

        Grad der Verbindlichkeit

        Nicht erfüllt
        0%
        Empfehlung
        25%
        Übergangsfrist
        75%
        Sofort verbindlich
        100%

        Grad des Anspruchs

        (Für dieses Kriterium sind keine Anspruchsgrade definiert)

        Auszug aus dem Standard

        "Der Antragsteller verpflichtet sich, den Verhaltenskodex der Lederindustrie einzuhalten. Exctract from Code of Conduct (http://www.euroleather.com/ccenglish.htm): [...] Article 1 - Content of the Code of Conduct COTANCE and ETUF:TCL call on their members to actively encourage companies and workers of the European leather and tanning sector to respect and to include, directly or indirectly (including sub-contracting) in their possible codes of conduct in all countries, world-wide, in which they operate the following ILO conventions: [...] 1.2 Ban on Child Labour (Convention 138 & 182) Child labour is forbidden. Only workers aged 15 or more or older than the compulsory school age in the countries concerned are permitted to work. It should be guaranteed to provide measures with a view to help the concerned children by offering schooling possibilities and transitional financial help. "

        Referenzdokumente

        3.8 Sozialstandards

        Web link

        "German Version at https://www.blauer-engel.de/de/produktwelt/gewerbe/leather; English Version at https://www.blauer-engel.de/en/products/business/leather "

      • Beinhaltet der Standard Kriterien zur Zahlung gleicher Löhne gemäß ILO-Konvention 100?

        Antwort

        Ja

        Punktzahl

        100/100

        Gewicht

        10%

        Grad der Verbindlichkeit

        Nicht erfüllt
        0%
        Empfehlung
        25%
        Übergangsfrist
        75%
        Sofort verbindlich
        100%

        Grad des Anspruchs

        (Für dieses Kriterium sind keine Anspruchsgrade definiert)

        Auszug aus dem Standard

        "Der Antragsteller verpflichtet sich, den Verhaltenskodex der Lederindustrie einzuhalten. Exctract from Code of Conduct (http://www.euroleather.com/ccenglish.htm): [...] Article 1 - Content of the Code of Conduct COTANCE and ETUF:TCL call on their members to actively encourage companies and workers of the European leather and tanning sector to respect and to include, directly or indirectly (including sub-contracting) in their possible codes of conduct in all countries, world-wide, in which they operate the following ILO conventions: [...] 1.4 Non-discrimination of employment (Convention 100 & 111) The equality of opportunities and treatment will be applied to workers whatever their race, their colour, their sex, their religion, their political opinion, their nationality, their social origin or any other distinctive characteristic."

        Referenzdokumente

        3.8 Sozialstandards

        Web link

        "German Version at https://www.blauer-engel.de/de/produktwelt/gewerbe/leather; English Version at https://www.blauer-engel.de/en/products/business/leather "

      • Beinhaltet der Standard Kriterien für die Nichtdiskriminierung am Arbeitsplatz, wie in ILO 111 definiert?

        Antwort

        Ja

        Punktzahl

        100/100

        Gewicht

        10%

        Grad der Verbindlichkeit

        Nicht erfüllt
        0%
        Empfehlung
        25%
        Übergangsfrist
        75%
        Sofort verbindlich
        100%

        Grad des Anspruchs

        (Für dieses Kriterium sind keine Anspruchsgrade definiert)

        Auszug aus dem Standard

        "Der Antragsteller verpflichtet sich, den Verhaltenskodex der Lederindustrie einzuhalten. Exctract from Code of Conduct (http://www.euroleather.com/ccenglish.htm): [...] Article 1 - Content of the Code of Conduct COTANCE and ETUF:TCL call on their members to actively encourage companies and workers of the European leather and tanning sector to respect and to include, directly or indirectly (including sub-contracting) in their possible codes of conduct in all countries, world-wide, in which they operate the following ILO conventions: [...] 1.4 Non-discrimination of employment (Convention 100 & 111) The equality of opportunities and treatment will be applied to workers whatever their race, their colour, their sex, their religion, their political opinion, their nationality, their social origin or any other distinctive characteristic."

        Referenzdokumente

        3.8 Sozialstandards

        Web link

        "German Version at https://www.blauer-engel.de/de/produktwelt/gewerbe/leather; English Version at https://www.blauer-engel.de/en/products/business/leather "

      • Erfordert der Standard, dass (mindestens) eine Übereinstimmung mit allen ILO Kernarbeitsrichtlinien durch eine dritte Instanz überprüft wird?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

        0/100

        Gewicht

        20%

        Grad der Verbindlichkeit

        Nicht erfüllt
        0%
        Empfehlung
        25%
        Übergangsfrist
        75%
        Sofort verbindlich
        100%

        Grad des Anspruchs

        (Für dieses Kriterium sind keine Anspruchsgrade definiert)

      • 9
      • 10%
      • Beinhaltet der Standard Kriterien für die Arbeitszeiten gemäß ILO-Konvention 47?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

        0/100

        Gewicht

        5%

        Grad der Verbindlichkeit

        Nicht erfüllt
        0%
        Empfehlung
        25%
        Übergangsfrist
        75%
        Sofort verbindlich
        100%

        Grad des Anspruchs

        (Für dieses Kriterium sind keine Anspruchsgrade definiert)

      • Fordert der Standard die Verifizierung und die Dokumentierung des Alters von (jungen) Arbeitnehmern?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

        0/100

        Gewicht

        5%

        Grad der Verbindlichkeit

        Nicht erfüllt
        0%
        Empfehlung
        25%
        Übergangsfrist
        75%
        Sofort verbindlich
        100%

        Grad des Anspruchs

        (Für dieses Kriterium sind keine Anspruchsgrade definiert)

      • Beinhaltet der Standard Kriterien für das Recht auf Mutterschaftsurlaub (gemäß Definition in ILO 183)?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

        0/100

        Gewicht

        10%

        Grad der Verbindlichkeit

        Nicht erfüllt
        0%
        Empfehlung
        25%
        Übergangsfrist
        75%
        Sofort verbindlich
        100%

        Grad des Anspruchs

        teilweise erfüllt nach ILO 183
        50
        voll erfüllt nach ILO 183
        90
        Erfüllung über ILO 183 hinaus
        100
      • Beinhaltet der Standard Kriterien für die Arbeitszeiten gemäß ILO-Konvention 1?

        Antwort

        Ja

        Punktzahl

        25/100

        Gewicht

        25%

        Grad der Verbindlichkeit

        Nicht erfüllt
        0%
        Empfehlung
        25%
        Übergangsfrist
        75%
        Sofort verbindlich
        100%

        Grad des Anspruchs

        (Für dieses Kriterium sind keine Anspruchsgrade definiert)

        Auszug aus dem Standard

        "Der Antragsteller verpflichtet sich, den Verhaltenskodex der Lederindustrie einzuhalten. Exctract from Code of Conduct (http://www.euroleather.com/ccenglish.htm): [...] The signatories of the present code call on their members to also respect and include in their possible codes of conduct, the following clauses. 1.5 Reasonable working hours The number of working hours must be in conformity with the legislation and the rules in force in the industry. Workers can not be asked to work regularly over 48 hours per week and they will be entitled to one day of leave every 7 days at least. Overtime hours will be provided voluntarily provided that they do not exceed 12 hours per week, that they will not be requested regularly and that they always be compensated."

        Referenzdokumente

        3.8 Sozialstandards

        Web link

        "German Version at https://www.blauer-engel.de/de/produktwelt/gewerbe/leather; English Version at https://www.blauer-engel.de/en/products/business/leather "

      • Beinhaltet der Standard Kriterien zu den Beschwerdemechanismen für Arbeitnehmer?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

        0/100

        Gewicht

        20%

        Grad der Verbindlichkeit

        Nicht erfüllt
        0%
        Empfehlung
        25%
        Übergangsfrist
        75%
        Sofort verbindlich
        100%

        Grad des Anspruchs

        (Für dieses Kriterium sind keine Anspruchsgrade definiert)

      • Beinhaltet der Standard Kriterien für die Bildung von Arbeitnehmervertretungen, wenn die Vereinigungsfreiheit gesetzlich eingeschränkt ist?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

        0/100

        Gewicht

        10%

        Grad der Verbindlichkeit

        Nicht erfüllt
        0%
        Empfehlung
        25%
        Übergangsfrist
        75%
        Sofort verbindlich
        100%

        Grad des Anspruchs

        Zugelassen
        90
        Förderung
        100
      • Fordert der Standard die Unterstützung von ehemaligen Kinderarbeitern?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

        0/100

        Gewicht

        5%

        Grad der Verbindlichkeit

        Nicht erfüllt
        0%
        Empfehlung
        25%
        Übergangsfrist
        75%
        Sofort verbindlich
        100%

        Grad des Anspruchs

        (Für dieses Kriterium sind keine Anspruchsgrade definiert)

      • Beinhaltet der Standard Kriterien für den besonderen Umgang mit jungen Arbeitnehmern?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

        0/100

        Gewicht

        10%

        Grad der Verbindlichkeit

        Nicht erfüllt
        0%
        Empfehlung
        25%
        Übergangsfrist
        75%
        Sofort verbindlich
        100%

        Grad des Anspruchs

        (Für dieses Kriterium sind keine Anspruchsgrade definiert)

      • Beinhaltet der Standard Kriterien über Verhaltensanweisungen und Prozesse, die die Diskriminierung von Frauen und Männern am Arbeitsplatz verhindern?

        Antwort

        Ja

        Punktzahl

        25/100

        Gewicht

        10%

        Grad der Verbindlichkeit

        Nicht erfüllt
        0%
        Empfehlung
        25%
        Übergangsfrist
        75%
        Sofort verbindlich
        100%

        Grad des Anspruchs

        (Für dieses Kriterium sind keine Anspruchsgrade definiert)

        Referenzdokumente

        3.8 Sozialstandards

        Web link

        "German Version at https://www.blauer-engel.de/de/produktwelt/gewerbe/leather; English Version at https://www.blauer-engel.de/en/products/business/leather "

      • 8
      • 30%
      • Beinhaltet der Standard Kriterien für Managementpläne im Falle von Notfällen und Unfällen?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

        0/100

        Gewicht

        10%

        Grad der Verbindlichkeit

        Nicht erfüllt
        0%
        Empfehlung
        25%
        Übergangsfrist
        75%
        Sofort verbindlich
        100%

        Grad des Anspruchs

        (Für dieses Kriterium sind keine Anspruchsgrade definiert)

      • Beinhaltet der Standard Anforderungen hinsichtlich der Bedingungen am Arbeitsplatz?

        Antwort

        Ja

        Punktzahl

        13/100

        Gewicht

        10%

        Grad der Verbindlichkeit

        Nicht erfüllt
        0%
        Empfehlung
        25%
        Übergangsfrist
        75%
        Sofort verbindlich
        100%

        Grad des Anspruchs

        ja, einige
        50
        ja, alle
        100

        Auszug aus dem Standard

        "Der Antragsteller verpflichtet sich, den Verhaltenskodex der Lederindustrie einzuhalten. Exctract from Code of Conduct (http://www.euroleather.com/ccenglish.htm): [...] The signatories of the present code call on their members to also respect and include in their possible codes of conduct, the following clauses. [...] 1.6 Decent working conditions The workers will benefit from a safe and clean working environment and the best professional practices will be applied with regard to health and safety, having regard to the operating knowledge in the industry and to all specified risks. Any type of physical abuse is strictly forbidden, as well as threat, punitive practice or exceptional disciplinary practice, sexual or other harassment as well as any act of intimidation from the employer."

        Referenzdokumente

        3.8 Sozialstandards

        Web link

        "German Version at https://www.blauer-engel.de/de/produktwelt/gewerbe/leather; English Version at https://www.blauer-engel.de/en/products/business/leather "

      • Beinhaltet der Standard Kriterien für den Zugang zur medizinischen Grundversorgung für Arbeitnehmer?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

        0/100

        Gewicht

        10%

        Grad der Verbindlichkeit

        Nicht erfüllt
        0%
        Empfehlung
        25%
        Übergangsfrist
        75%
        Sofort verbindlich
        100%

        Grad des Anspruchs

        Nur Behandlung von akuten arbeitsbedingten Unfällen / Erkrankungen
        70
        Arbeitsbedingte Unfälle und Vorsorgepflege
        100
      • Fordert der Standard Ausgleichszahlungen / Kostenübernahmen bei arbeitsbedingten Unfällen und Verletzungen?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

        0/100

        Gewicht

        5%

        Grad der Verbindlichkeit

        Nicht erfüllt
        0%
        Empfehlung
        25%
        Übergangsfrist
        75%
        Sofort verbindlich
        100%

        Grad des Anspruchs

        teilweise Kostenübernahme
        50
        vollständige Kostenübernahme
        90
        Ausgleichszahlung
        100
      • Fordert der Standard den Zugang der Arbeitnehmer zu sicherem Trinkwasser?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

        0/100

        Gewicht

        5%

        Grad der Verbindlichkeit

        Nicht erfüllt
        0%
        Empfehlung
        25%
        Übergangsfrist
        75%
        Sofort verbindlich
        100%

        Grad des Anspruchs

        (Für dieses Kriterium sind keine Anspruchsgrade definiert)

      • Verlangt der Standard eine sichere und angemessene Unterkunft für die Arbeitnehmer?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

        0/100

        Gewicht

        5%

        Grad der Verbindlichkeit

        Nicht erfüllt
        0%
        Empfehlung
        25%
        Übergangsfrist
        75%
        Sofort verbindlich
        100%

        Grad des Anspruchs

        (Für dieses Kriterium sind keine Anspruchsgrade definiert)

      • Fordert der Standard den Zugang zu sauberen und verbesserten Sanitäreinrichtungen?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

        0/100

        Gewicht

        5%

        Grad der Verbindlichkeit

        Nicht erfüllt
        0%
        Empfehlung
        25%
        Übergangsfrist
        75%
        Sofort verbindlich
        100%

        Grad des Anspruchs

        (Für dieses Kriterium sind keine Anspruchsgrade definiert)

      • Beinhaltet der Standard Kriterien zur Gebäudesicherheit?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

        0/100

        Gewicht

        10%

        Grad der Verbindlichkeit

        Nicht erfüllt
        0%
        Empfehlung
        25%
        Übergangsfrist
        75%
        Sofort verbindlich
        100%

        Grad des Anspruchs

        (Für dieses Kriterium sind keine Anspruchsgrade definiert)

      • Beinhaltet der Standard Kriterien zu Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz gemäß ILO 155?

        Antwort

        Ja

        Punktzahl

        18/100

        Gewicht

        40%

        Grad der Verbindlichkeit

        Nicht erfüllt
        0%
        Empfehlung
        25%
        Übergangsfrist
        75%
        Sofort verbindlich
        100%

        Grad des Anspruchs

        teilweile erfüllt nach ILO 155
        70
        vollständig erfüllt nach ILO 155
        100

        Auszug aus dem Standard

        "Der Antragsteller verpflichtet sich, den Verhaltenskodex der Lederindustrie einzuhalten. Exctract from Code of Conduct (http://www.euroleather.com/ccenglish.htm): [...] The signatories of the present code call on their members to also respect and include in their possible codes of conduct, the following clauses. [...] 1.6 Decent working conditions The workers will benefit from a safe and clean working environment and the best professional practices will be applied with regard to health and safety, having regard to the operating knowledge in the industry and to all specified risks. Any type of physical abuse is strictly forbidden, as well as threat, punitive practice or exceptional disciplinary practice, sexual or other harassment as well as any act of intimidation from the employer."

        Referenzdokumente

        3.8 Sozialstandards

        Web link

        "German Version at https://www.blauer-engel.de/de/produktwelt/gewerbe/leather; English Version at https://www.blauer-engel.de/en/products/business/leather "

      • 0
      • 10%
      • Gelten die Arbeitnehmerrechte und -leistungen des Standards auch für Arbeitnehmer von Subunternehmen oder im Unterauftrag?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

        0/100

        Gewicht

        30%

        Grad der Verbindlichkeit

        Nicht erfüllt
        0%
        Empfehlung
        25%
        Übergangsfrist
        75%
        Sofort verbindlich
        100%

        Grad des Anspruchs

        (Für dieses Kriterium sind keine Anspruchsgrade definiert)

      • Beinhaltet der Standard Kriterien wie schriftliche Arbeitsverträge gemäß nationaler gesetzlicher Vorgaben aufzusetzen sind?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

        0/100

        Gewicht

        30%

        Grad der Verbindlichkeit

        Nicht erfüllt
        0%
        Empfehlung
        25%
        Übergangsfrist
        75%
        Sofort verbindlich
        100%

        Grad des Anspruchs

        (Für dieses Kriterium sind keine Anspruchsgrade definiert)

      • Gelten die im Standard festgelegten Arbeitnehmerrechte und -leistungen für alle Beschäftigungsverhältnisse ?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

        0/100

        Gewicht

        40%

        Grad der Verbindlichkeit

        Nicht erfüllt
        0%
        Empfehlung
        25%
        Übergangsfrist
        75%
        Sofort verbindlich
        100%

        Grad des Anspruchs

        (Für dieses Kriterium sind keine Anspruchsgrade definiert)

      • 32
      • 20%
      • Fordert der Standard die Zahlung von Löhnen, die für die grundlegenden Bedürfnisse des Arbeitnehmers und dessen Familie ausreichen (existenzsichernde Löhne)?

        Antwort

        Ja

        Punktzahl

        20/100

        Gewicht

        60%

        Grad der Verbindlichkeit

        Nicht erfüllt
        0%
        Empfehlung
        25%
        Übergangsfrist
        75%
        Sofort verbindlich
        100%

        Grad des Anspruchs

        ja
        80
        ja, und Standard referenziert Berechnungsmethodik (zB AFW)
        100

        Auszug aus dem Standard

        "Der Antragsteller verpflichtet sich, den Verhaltenskodex der Lederindustrie einzuhalten. Exctract from Code of Conduct (http://www.euroleather.com/ccenglish.htm): [...] The signatories of the present code call on their members to also respect and include in their possible codes of conduct, the following clauses. [...] 1.7 Payment of a decent remuneration Salaries and allocations paid have to be in conformity with the minimum legal rules and with the minimum rules in the industry and should allow workers to face their basic needs and ensure them a living wage. Deductions on salaries in the context of disciplinary measures are forbidden."

        Referenzdokumente

        3.8 Sozialstandards

        Web link

        "German Version at https://www.blauer-engel.de/de/produktwelt/gewerbe/leather; English Version at https://www.blauer-engel.de/en/products/business/leather "

      • Fordert der Standard die Zahlung von gesetzlichen Mindestlöhnen und Sozialleistungen?

        Antwort

        Ja

        Punktzahl

        100/100

        Gewicht

        20%

        Grad der Verbindlichkeit

        Nicht erfüllt
        0%
        Empfehlung
        25%
        Übergangsfrist
        75%
        Sofort verbindlich
        100%

        Grad des Anspruchs

        (Für dieses Kriterium sind keine Anspruchsgrade definiert)

        Auszug aus dem Standard

        "Der Antragsteller verpflichtet sich, den Verhaltenskodex der Lederindustrie einzuhalten. Exctract from Code of Conduct (http://www.euroleather.com/ccenglish.htm): [...] The signatories of the present code call on their members to also respect and include in their possible codes of conduct, the following clauses. [...] 1.7 Payment of a decent remuneration Salaries and allocations paid have to be in conformity with the minimum legal rules and with the minimum rules in the industry and should allow workers to face their basic needs and ensure them a living wage. Deductions on salaries in the context of disciplinary measures are forbidden."

        Referenzdokumente

        3.8 Sozialstandards

        Web link

        "German Version at https://www.blauer-engel.de/de/produktwelt/gewerbe/leather; English Version at https://www.blauer-engel.de/en/products/business/leather "

      • Fordert der Standard die Vergütung von Überstunden?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

        0/100

        Gewicht

        10%

        Grad der Verbindlichkeit

        Nicht erfüllt
        0%
        Empfehlung
        25%
        Übergangsfrist
        75%
        Sofort verbindlich
        100%

        Grad des Anspruchs

        ja
        0
        ja und Überstunden werden mit einem Satz von mindestens 125% des regulären Lohns bezahlt
        0
      • Beinhaltet der Standard Kriterien für die pünktliche und rechtzeitige Zahlung von Löhnen in einer geeigneten Form?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

        0/100

        Gewicht

        10%

        Grad der Verbindlichkeit

        Nicht erfüllt
        0%
        Empfehlung
        25%
        Übergangsfrist
        75%
        Sofort verbindlich
        100%

        Grad des Anspruchs

        ja, einige
        70
        ja, alle
        100
  • Gewicht: 20%

    Gesetzestreue und ethische Geschäftspraktiken

      • 0
      • 50%
        • 0
        • 15%
        • Beinhaltet der Standard Kriterien für die Rechtmäßigkeit des Unternehmens?

          Antwort

          Nein

          Punktzahl

          0/100

          Gewicht

          50%

          Grad der Verbindlichkeit

          Nicht erfüllt
          0%
          Empfehlung
          25%
          Übergangsfrist
          75%
          Sofort verbindlich
          100%

          Grad des Anspruchs

          (Für dieses Kriterium sind keine Anspruchsgrade definiert)

      • Beinhaltet der Standard allgemeine Kriterien für die Einhaltung relevanter lokaler, regionaler und nationaler Gesetze und Bestimmungen?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

        0/100

        Gewicht

        15%

        Grad der Verbindlichkeit

        Nicht erfüllt
        0%
        Empfehlung
        25%
        Übergangsfrist
        75%
        Sofort verbindlich
        100%

        Grad des Anspruchs

        (Für dieses Kriterium sind keine Anspruchsgrade definiert)

      • Beinhaltet der Standard Kriterien zur fairen Preisen oder Preisprämien?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

        0/100

        Gewicht

        30%

        Grad der Verbindlichkeit

        Nicht erfüllt
        0%
        Empfehlung
        25%
        Übergangsfrist
        75%
        Sofort verbindlich
        100%

        Grad des Anspruchs

        (Für dieses Kriterium sind keine Anspruchsgrade definiert)

      • Beinhaltet der Standard Kriterien für die Produktionsprozesse über die Primärproduktion hinaus?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

        0/100

        Gewicht

        40%

        Grad der Verbindlichkeit

        Nicht erfüllt
        0%
        Empfehlung
        25%
        Übergangsfrist
        75%
        Sofort verbindlich
        100%

        Grad des Anspruchs

        nur eine weitere Phase
        50
        gesamte Kette
        100
      • 0
      • 45%
      • Beinhaltet der Standard Kriterien zur Prävention von Korruption und Bestechung?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

        0/100

        Gewicht

        50%

        Grad der Verbindlichkeit

        Nicht erfüllt
        0%
        Empfehlung
        25%
        Übergangsfrist
        75%
        Sofort verbindlich
        100%

        Grad des Anspruchs

        (Für dieses Kriterium sind keine Anspruchsgrade definiert)

      • Beinhaltet der Standard Kriterien für die Durchführung einer sorgfältigen Bewertung der Geschäftspartner, einschl. Tochtergesellschaften und Auftragnehmer?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

        0/100

        Gewicht

        20%

        Grad der Verbindlichkeit

        Nicht erfüllt
        0%
        Empfehlung
        25%
        Übergangsfrist
        75%
        Sofort verbindlich
        100%

        Grad des Anspruchs

        (Für dieses Kriterium sind keine Anspruchsgrade definiert)

      • Beinhaltet der Standard Kriterien für die Schulung von Arbeitnehmern in Führungspositionen zu den Themen Korruption und Bestechung?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

        0/100

        Gewicht

        30%

        Grad der Verbindlichkeit

        Nicht erfüllt
        0%
        Empfehlung
        25%
        Übergangsfrist
        75%
        Sofort verbindlich
        100%

        Grad des Anspruchs

        (Für dieses Kriterium sind keine Anspruchsgrade definiert)

      • 0
      • 5%
      • Fordert der Standard die Definition einer unternehmensweiten CSR-Strategie?

        Antwort

        Nein

        Punktzahl

        0/100

        Gewicht

        100%

        Grad der Verbindlichkeit

        Nicht erfüllt
        0%
        Empfehlung
        25%
        Übergangsfrist
        75%
        Sofort verbindlich
        100%

        Grad des Anspruchs

        (Für dieses Kriterium sind keine Anspruchsgrade definiert)

  • Gewicht: 10%

    Grundlegende wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte

      • 0
      • 100%
        • 0
        • 40%
        • Beinhaltet der Standard Kriterien für den bevorzugten Einkauf lokaler Materialien, Waren, Produkte und Dienstleistungen?

          Antwort

          Nein

          Punktzahl

          0/100

          Gewicht

          20%

          Grad der Verbindlichkeit

          Nicht erfüllt
          0%
          Empfehlung
          25%
          Übergangsfrist
          75%
          Sofort verbindlich
          100%

          Grad des Anspruchs

          (Für dieses Kriterium sind keine Anspruchsgrade definiert)

        • Beinhaltet der Standard Kriterien für die bevorzugte Anstellung lokaler Arbeitskräfte?

          Antwort

          Nein

          Punktzahl

          0/100

          Gewicht

          40%

          Grad der Verbindlichkeit

          Nicht erfüllt
          0%
          Empfehlung
          25%
          Übergangsfrist
          75%
          Sofort verbindlich
          100%

          Grad des Anspruchs

          (Für dieses Kriterium sind keine Anspruchsgrade definiert)

        • Beinhaltet der Standard Kriterien, dass negative Auswirkungen auf den Zugang und die Verfügbarkeit von Ressourcen für anliegende Gemeinden und kleinbäuerliche Betriebe zu verhindern sind (insbes. Wasser und Land)?

          Antwort

          Nein

          Punktzahl

          0/100

          Gewicht

          40%

          Grad der Verbindlichkeit

          Nicht erfüllt
          0%
          Empfehlung
          25%
          Übergangsfrist
          75%
          Sofort verbindlich
          100%

          Grad des Anspruchs

          (Für dieses Kriterium sind keine Anspruchsgrade definiert)

        • 0
        • 60%
        • Beinhaltet der Standard Kriterien über die Mechanismen, die im Falle eines Streits mit betroffenen Gemeinden einzuhalten sind?

          Antwort

          Nein

          Punktzahl

          0/100

          Gewicht

          30%

          Grad der Verbindlichkeit

          Nicht erfüllt
          0%
          Empfehlung
          25%
          Übergangsfrist
          75%
          Sofort verbindlich
          100%

          Grad des Anspruchs

          Beschwerdemechanismus
          75
          + Entschädigungsmechanismus
          100
        • Beinhaltet der Standard Kriterien, wonach die Folgen der Geschäftstätigkeit auf die Einhaltung der Menschenrechte abgeschätzt werden müssen?

          Antwort

          Nein

          Punktzahl

          0/100

          Gewicht

          40%

          Grad der Verbindlichkeit

          Nicht erfüllt
          0%
          Empfehlung
          25%
          Übergangsfrist
          75%
          Sofort verbindlich
          100%

          Grad des Anspruchs

          (Für dieses Kriterium sind keine Anspruchsgrade definiert)

        • Beinhaltet der Standard Kriterien für den Schutz der Rechte von Minderheiten und Randgruppen?

          Antwort

          Nein

          Punktzahl

          0/100

          Gewicht

          30%

          Grad der Verbindlichkeit

          Nicht erfüllt
          0%
          Empfehlung
          25%
          Übergangsfrist
          75%
          Sofort verbindlich
          100%

          Grad des Anspruchs

          (Für dieses Kriterium sind keine Anspruchsgrade definiert)

Mit ähnlichen Siegeln vergleichen

Welche Phasen des Produktlebensweges werden vom Siegel abgedeckt?

  • Rohstoffproduktion

  • Herstellung

  • Transport / Handel

  • Nutzungsphase

  • End-of-life